Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Erfolgreiches Händlergespräch in Halberstadt

Erfolgreiches Händlergespräch in Halberstadt

Am 9. Mai fand das 1. Halberstädter Händlergespräch statt, ein von Oberbürgermeister Daniel Szarata ins Leben gerufene Gesprächsformat zwischen Stadtverwaltung und Händlerschafft.

Über 20 Händler folgten der Einladung ins Rathaus. Zu Beginn stellte Szarata die Möglichkeiten und Ansprechpartner der Stadt vor. „Wir können die Reichweite auf unseren Social-Media-Kanälen nutzen oder Sie aktiv in Veranstaltungen der Stadt einbinden, wir müssen nur wissen, wie es für Sie am besten passt“, ermutigte Szarata die Händler zu einer offenen Kommunikation mit der Stadtverwaltung.

Ein Vorschlag aus der intensiv geführten Diskussion ist die Verschönerung der Innenstadt mit Blumenkübeln. Um die Einheitlichkeit zu gewährleisten, wurde eine Gestaltungssatzung ins Spiel gebracht.

Szarata äußerte den Wunsch, mitten auf dem Fischmarkt ein ansprechendes Kaffee oder ein anderes gastronomisches Angebot wie eine Stadtstrandbar mit einer guten Qualität zu eröffnen. „Damit würden wir die Attraktivität des Fischmarktes deutlich erhöhen. Ich würde den Platz auch kostenfrei zur Verfügung stellen, einzig ein Betreiber fehlt noch.“

„Wir müssen die Verweildauer der Menschen in der Innenstadt erhöhen“, so der Wunsch aus den Reihen der Händlerschafft.   

In der Veranstaltung wurden ebenfalls die uneinheitlichen Öffnungszeiten im Stadtzentrum angesprochen, auf die die Stadt allerdings keinen Einfluss hat.

Hier müssen die Händler einen gemeinsamen Weg finden, was wieder zur Ursprungsidee des Händlertreffens, der Vernetzung untereinander führte.

Wirtschaftsförderer Thomas Rimpler griff den Faden auf und brachte die Händlergilde ins Spiel, deren Engagement in den letzten Jahren leider abgeebbt sei. "Diese könne man gern wieder mit Leben füllen, wenn die Händler mitziehen.", so Rimpler.

Dazu gab es eine einhellige Meinung in den Reihen der Anwesenden, denn es wurde die Chance erkannt, die Stadt als Ganzes zu vermarkten und nicht nur Altstadt, Zentrum, Ortsteile und Gewerbegebiete als einzelne Gebiete.

Im kommenden Händlergespräch, welches ca. in 2 Monaten stattfinden soll, wird daher die Wiederbelebung der Gilde eines der Themen sein.

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück