Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Eine Insektenwiese für die Kita Zwergenland

[(c): Stadtmarketing/Pressestelle]

Warum kann man bei uns keine Wildbienen und Käfer beobachten, oder wunderschöne Schmetterlinge bestaunen? Diese Fragen haben sich die Kinder der Kita Zwergenland in Halberstadt gestellt.

Sie sind daher dem Aufruf des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt gefolgt und haben sich um ein Insektenwiesenpaket beworben. Die Kinder haben sich, um die Wartezeit auf das Insektenwiesenpaket zu verkürzen, schon mit der Lebensweise der Bienen auseinandergesetzt und auch viel über heimische Pflanzen- und Tierarten gelernt.

Mit großer Spannung wurde dann das Paket ausgepackt, denn es enthielt nicht nur das Saatgut, sondern auch viel Informationsmaterial. Anschließend wurde gleich der Boden vorbereitet, das Saatgut ausgestreut und so eine mit heimischen Wildpflanzen blühende Insektenwiese angelegt. Die Kita möchte damit einen wertvollen Lebensraum für viele Insektenarten schaffen und auch die Artenvielfalt direkt vor ihrer Haustür fördern.

Nun hoffen die Kinder, dass die Saat gut aufgeht und so ein wertvolles Biotop für die Insekten und Kleintiere, wie Schmetterlinge, Fliegen, Wildbienen oder Hummeln entsteht und die Kinder interessante Beobachtungen machen können.

Bildunterschrift: Die Kinder der Gruppe 3 haben zusammen mit Hausmeister Thomas Richau eine Insektenwiese angelegt. Kinder v. l. n. r.: Elias, Fin-Maddox, Simon, Luisa, Marlene, Rieke, Alessia, Lennox und Sophia

Foto: Stadt Halberstadt, Kita Zwergenland

Stadtverwaltung Halberstadt/Pressestelle/25.05.2021

© Larissa Böst E-Mail

Zurück