Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Wunschweihnachtsbaum - alle Wünsche sind gepflückt

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle] ©Stadt Halberstadt/Pressestelle

Die ersten von 60 Wunschkarten des Wunschweihnachtsbaumes in den Rathauspassagen wurden bereits nach dem Aufstellen gepflückt. Oberbürgermeister Andreas Henke und Enrico Burau, Centermanager der Rathauspassagen, haben die Aktion Dienstagnachmittag gestartet. Bürgerinnen und Bürger der Stadt waren gekommen, um die ersten Wunschkarten abzunehmen und Kindern, die nicht so reich beschenkt werden, eine Freude zu machen. Und nach nur einem Tag haben alle Karten schon ihren Wunscherfüller gefunden. Einfach toll!!!!!

Nachdem die erste Auflage des Halberstädter Wunschweihnachtsbaumes, eine Gemeinschaftsaktion der Stadt Halberstadt und der Rathauspassagen, im vergangenen Jahr ein voller Erfolg war, war es keine Frage, die Aktion zu wiederholen.

In diesem Jahr ist der Wunschweihnachtsbaum mit 60 Herzenswünschen der Kinder aus Familien der „Wärmestube“ und der „ASB Schutzhütte“ geschmückt. Gebastelt wurden die liebevoll gestalteten Wunschkarten von Kindert der Kita „Rappelkiste“, so dass 50 Kinder von Familien aus der Wärmestube und 10 Kinder von der ASB Schutzhütte nur noch ihre Wünsche eintragen brauchten.

In der Wärmestube am Franziskanerkloster Halberstadt, die dem Caritasverband des Bistums Magdeburg angehört, sind 1.400 Menschen regestiert, davon 400 Kinder. Die Geschenke für die „ASB Schutzhütte“ kommen dem Projekt für Kinder suchterkrankter Eltern zugute.

Oberbürgermeister Andreas Henke und Centermanager Enrico Burau wünschen sich, dass auch noch andere Einrichtungen in Halberstadt dieser Aktion folgen. Und sie hoffen, „dass bald alle Wünsche abgepflückt sind“.

Bis zum 14. Dezember können die Halberstädter Bürger, die einen Wunsch vom Baum genommen haben, ihr Geschenk (original verpackt ohne Geschenkpapier) zusammen mit der Wunschkarte im Bürgerbüro der Stadt Halberstadt abgeben. Am 19. Dezember, 15.00 Uhr, werden die Kinder der „Wärmestube“ und der „ASB Schutzhütte“ beschenkt.

„Das überwältigende Engagement der Bürger aus dem vergangenen Jahr (nach zwei Tagen waren alle 25 Wünsche gepflückt) hat uns veranlasst, dieses Jahr auf 60 Wünsche zu erhöhen. Wir freuen uns auf rege Beteiligung und strahlende Kinderaugen!“, sagt Nancy Schönknecht, Stadtmarketingmanagerin.

FOTO: Halberstädter pflücken die ersten Wunschzettel vom Wunschweihnachtsbaum 2018.

(Foto: Ute Huch/Pressestelle/Stadt Halberstadt)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle / 27.11.2018

 

© Ute Huch E-Mail

Zurück