Aktuelles | Artikel-Slider | Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Denkmaltag mit dem Team vom Deutschen Fachwerkzentrum erleben

[(c): Deutsches Fachwerkzentrum Quedlinburg]

Das Deutsche Fachwerkzentrum lädt am Tag des offenen Denkmals zu einem Stadtspaziergang durch Halberstadt ein. Hierbei können die Interessierten Besucher einen Blick in den fertig gestellten Grudenberg 8, dem ältesten erhaltenden Schulbau in Halberstadt, werfen und einen Einblick in einer Sanierung und Restaurierung des historischen Objektes erhalten. Man kann durch die Eingangstür und Hoftür einen Blick in die Innenräume erhalten. Ein Zutritt wird nicht gewährt, da die Räume durch Plexiglasscheiben verschlossen werden.



Als weiteres Highlight wird den Spaziergängern die Möglichkeit gegeben, einen Einblick in traditionelle Handwerktechniken zu erlangen. Hier präsentiert das Deutsche Fachwerkzentrum im Hof des Grudenberg 7, einem Wohnhaus des Probstes und später jüdischer Familien, die Restaurierung historischer Fenster, traditionelle Holzverbindungen. Die Besucher können von einem abgetrennten Bereich die Arbeiten kennen lernen und selbstverständlich auch die Mitarbeiter des Deutschen Fachwerkzentrums ansprechen und Fragen stellen.  Die beiden Objekte können am Sonntag, 13. September 2020, von 10:00 bis 16:00 Uhr besichtigt werden.  

Bildunterschrift:
Claudia Hennrich (Mitte vorn), Geschäftsführerin des Deutschen Fachwerkzentrums, und ihr Team laden zum Stadtspaziergang durch Halberstadt ein.

(Foto: Deutsches Fachwerkzentrum Quedlinburg)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /09.09.2020

© Ute Huch E-Mail

Zurück