Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Wirtschaft

Breitband-Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben! 100 Mbit synchron – Start des Ausbaus der Gewerbegebiete Halberstadt

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle]

„Der Ausbau der Gewerbegebiete mit breitbandigem kabelgebundenem Internet ist ein zwingendes Erfordernis um die Zukunftsfähigkeit der angesiedelten Unternehmen zu sichern,“ so Thomas Rimpler, Fachbereichsleiter Wirtschaft, Stadtplanung, Kultur der Stadt Halberstadt, am Mittwochnachmittag im Gewerbegebiet „In den langen Stücken“.

Um den Breitbandausbau voranzutreiben, hatte die Stadt Halberstadt bereits 2016 mit dem Landkreis eine Vereinbarung geschlossen. Hier wurde in Abstimmung mit der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt vereinbart, dass der Landkreis Harz alle erforderlichen Schritte einleitet, um den Ausbau durchzuführen. Durch die Maßnahme ist sichergestellt, dass die Stadt Halberstadt insbesondere bezüglich der Versorgung der Unternehmen mit schnellem Internet ihre Wettbewerbsfähigkeit sichert und somit einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen leistet.

„Bislang hat der Landkreis Harz das Verfahren sehr professionell durchgeführt und begleitet. Die Zusammenarbeit ist sehr gut,“ schätzt Thomas Rimpler ein.

Aktuell ist nun der Ausbau der Gewerbegebiete der Stadt Halberstadt gestartet. Offizieller Auftakt dafür war der symbolische Spatenstich am 5. Dezember 2018 durch die Partner Landkreis Harz, Stadt Halberstadt und Deutsche Telekom.

Die Gewerbegebiete sowie das Industriegebiet werden fast gleichzeitig erschlossen. Mit dem Gewerbegebiet „In den langen Stücken“ wird begonnen. „Hier schließt sich der Kreis. Es war gerade dieses Gewerbegebiet, welches Anfang der 90 Jahre als erstes erschlossen und ansiedlungsinteressierten Unternehmen zur Verfügung gestellt wurde,“so Thomas Rimpler.

Ziel der Telekom ist es, so schnell wie möglich den Ausbau der Gewerbegebiete umzusetzen und abzuschließen. „Wenn der Winter uns keinen Strich durch die Rechnung macht, sollen die Ausbauarbeiten im 1. Quartal 2019 abgeschlossen sein, und dann steht den Unternehmen die volle Performance zur Verfügung,“ sagt Joachim Fricke, Deutschen Telekom Technik GmbH - Technik Niederlassung Ost sowie Projektleiter im Programm „Mehr Breitband für Deutschland“ MBfD Sachsen - Anhalt.

Da der Anschluss des Grundstücks an das Breitband der Einwilligung des Eigentümers bedarf, erhalten die Unternehmen in den Gewerbegebieten aktuell Post von der Telekom - sogenannte Grundstücksnutzungsverträge. Unternehmen in den Gewerbegebieten, die diese wichtigen Informationen nicht erhalten oder Fragen haben, wenden sich bitte an Jörg Willeke vom Unternehmerbüro der Stadt Halberstadt (Tel.: 03941-551802 oder willeke@halberstadt.de)

FOTO:
Karin Müller, Breitbandkoordinatorin im Landkreis Harz, Thomas Rimpler, Fachbereichsleiter Wirtschaft, Stadtplanung, Kultur der Stadt Halberstadt, und Joachim Fricke von der Telekom (rechts) starten den Ausbau der Gewerbegebiete Halberstadt.

(Foto: Stadtverwaltung Halberstadt)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle / 06.12.2018

© Ute Huch E-Mail

Zurück