Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Bibliothek als multifunktionaler Ort – Rückblick und Ausblick

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle]

Bibliotheksleiterin Birgit Sommer spricht im Rückblick auf das vergangene Jahr von einem guten Jahr 2018. Steigende Nutzerzahlen (von 4.387 im Jahr 2017 auf 4.586 im Jahr 2018), mehr Entleihungen von Medien (von 212.300 auf 217.129), mehr Veranstaltungen (von 221 auf 234) und eine steigende Besucherzahl (von 55.830 auf 58.931). Doch diese Zahlen sind bei Weitem nicht alles, was das Angebot einer Bibliothek ausmacht.

So hat sich die Stadtbibliothek Halberstadt in jüngster Zeit immer mehr auch zu einem Lernort entwickelt. „Immer häufiger treffen sich Schülergruppen in der Bibliothek, um gemeinsame Projekte zu realisieren. Dabei bedienen sie sich der zur Verfügung stehenden Medien.

Zum Medienbestand gehören nicht nur Bücher und Schriften, sondern auch CD`s, DVD`s, E-Books oder Spiele. In diesem Zusammenhang sagt Birgit Sommer, dass bei der Onleihe ein Rückgang zu verzeichnen sei. Dieser begründet sich in der von einem großen Teil der Verlage auferlegten Sperrfrist. Während dieser Sperrfrist ist das jeweilige E-Book nur für Privatkunden zu erwerben, nicht aber für Bibliotheken. Da diese Sperrfristen oft einige Monate umfassen, können die Bibliotheken neu erschienene E-Books erst sehr spät zum Verleih anbieten. Das wiederum ist vielen Nutzern häufig zu spät und das Angebot damit nicht mehr attraktiv genug.

Der Rückgang im Medienbestand (von 75.117 im Jahr 2017 auf 74.196 im Jahr 2018) resultiert daraus, dass veraltete Bücher oder Bücher in schlechtem Zustand ausgesondert werden. Insgesamt werden jedoch auch bis zu 4.500 Bücher plus 1.000 anderweitigen Medien pro Jahr neu in den Bestand aufgenommen. Dies erfolgt über Kauf und Schenkungen. Beim Neukauf von Büchern unterstützt der der Bibliotheksförderverein nach Kräften.

Was waren die Bestseller des Jahres 2018? „AchtNacht“ von Fitzek, „Erbe und Schicksal“ von Archer, „Keine Panik“ von Kinney oder „Die Ernährungs-Docs“ um nur einige Beispiele zu benennen.

Auch bei der Durchführung der vielen Veranstaltungen wie Lesungen, Kreativnachmittagen, Multivisionsshows, Bibliotheksfesten, Ferienaktionen und bei der jährlich stattfindenden Lesenacht ist der Förderverein ein wichtiger Partner der Stadtbibliothek.

Die Bibliotheksleiterin verrät Einiges von dem, was 2019 auf dem Veranstaltungsprogramm steht: Die zweite HAMACO (Halberstädter Manga-Convention), eine Lesung mit dem Krimiautor Bernd Kaufhold, ein Konzert mit Paul D. Bartsch oder den Spinnesängern, ein Bilderbuchsonntag, der Medientag oder ein literarischer Spaziergang unter dem Titel „Abendgruß bei Heines“. Für die Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2019 hat die Stadtbibliothek einen Flyer herausgegeben, der in der Bibliothek erhältlich ist. Ein Hinweis in eigener Sache: Für die HAMACO wird noch jemand gesucht, der die japanische Schriftkunst beherrscht. Wer hier weiterhelfen kann, möchte sich bitte unter der Telefonnummer 551500 melden.

Desweiteren wird es auch 2019 eine Vielzahl von Angeboten geben, die sich direkt an Schulen richten. Hier kann man unter anderem den „Bibliothekführerschein“ erwerben

oder Rallyes veranstalten. Während der Rallye können die Schüler bei einer informativen und altersgerechten Einführung die Bibliothek, die Medien und deren Aufstellung kennenlernen. Anschließend machen sie sich auf den Weg, recherchieren in der Datenbank und suchen eigenständig im Bestand die Medien.

Schülerinnen und Schülern können sich am „Lernbuffet“ bedienen; Informationen sammeln und dabei Aufgaben oder Rätsel lösen (z.B. „Entdeckungsreise durch Halberstadt“ für das Fach Sachunterricht / Geografie oder „Kunst-Reich“ für das Fach Kunsterziehung.

Beim „Bilderbuchkino“ wird den Kindern nicht nur auf traditionelle Art ein Bilderbuch vorgestellt, sondern durch die gezeigten Bilder werden sie angeregt, die Geschichte nachzuerzählen und ihrer Kreativität freien Lauf und ihre Fantasie spielen zu lassen. „Das Wesen der Roboter“ ist ein Angebot von etwa 60 Minuten für Kinder der 1. Klasse. In dieser Veranstaltung geht es um einen altersgerechten Einstieg in die Welt der Roboter. Codierung, Befehle und „Computersprache“ werden anschaulich erklärt. Außerdem kommen die Bee-Bots, Laufroboter in Form von Bienen, zum Einsatz um das Programmieren gleich anzuwenden. Die Anwendung der BeeBots ist bei auch bei anderen Veranstaltungen möglich.

Und so könnten die Bibliotheksleiterin Birgit Sommer und ihre Mitarbeiterin Stefanie Franz noch viele weitere Veranstaltungsangebote der Stadtbibliothek, die nicht nur ein Ort des Lesens ist, aufzählen. Sie laden herzlich dazu ein, die Medien und die Veranstaltungsangebote der Stadtbibliothek “Heinrich Heine“ zu nutzen und kennenzulernen.

FOTO:

Bibliotheksleiterin Birgit Sommer (rechts) und Mitarbeiterin Stefanie Franz berichten über die Angebote, Veranstaltungen und Bestseller der Stadtbibliothek. Hier die Vorführung der „BeeBots“.

(Foto: Ute Huch/Pressestelle/Stadt Halberstadt)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /30.01.2019

© Ute Huch E-Mail

Zurück