Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Bernstein, Larimar und Braunpelikane – eine Exkursion in die Dominikanische Republik

Bernstein, Larimar und Braunpelikane – eine Exkursion in die Dominikanische Republik
Bernstein, Larimar und Braunpelikane – eine Exkursion in die Dominikanische Republik
Ein Braunpelikan im Nationalpark Los Haitises, Dominikanische Republik, auf Poller sitzend, Carsten Brauckmann

So lautet das Thema, zu dem das Museum für Vogelkunde Heineanum nach der traditionellen Sommerpause in der Reihe der Abendvorträge am 23. August um 19 Uhr einlädt. Der Vortrag wird von der Referentin wie folgt angekündigt:


„Der Anlass unserer Reise war unsere Teilnahme (als Wissenschaftler, spezialisiert auf fossile Gliederfüßer aus dem Karbon) an der 8. "Internationalen Konferenz über fossile Insekten, Arthropoden und Bernstein" in Santo Domingo. Wissenschaftler der Dominikanischen Republik hatten die Tagung ausgerichtet, da diese ein wichtiges Exportland für Bernstein und Larimar-Stein geworden ist. Wir hatten den Vorzug, auf unseren Tagungs-Exkursionen, geführt von unseren dortigen Kollegen, drei der Haupt-Abbaugebiete von Bernstein und Larimar zu besuchen, ein Privileg, dessen Genuss den normalen Insel-Touristen wohl vorenthalten bleibt, denn die Abbau-Gebiete liegen zum Teil unzugänglich im Insel-Inneren, abseits der Touristen-Pfade. Wir durchfuhren dabei die unterschiedlichsten Landschaften, von Küstenstränden über Wüste bis hin zu Nebel-Bergwald. Uns überraschte eine landschaftliche Vielfalt, mit der wir nicht gerechnet hatten. Ein Höhepunkt der Reise war unser Besuch des Nationalparks "Los Haitises". Mangroven-Bestände, Höhlen, eine reiche Meeresvogel-Fauna mit Braunpelikanen und Fregattvögeln hinterließen bei uns tiefe Eindrücke.“
Von der Reise und ihren vielfältigen Erlebnissen und Eindrücken werden Dr. Elke Gröning und Prof. Dr. Carsten Brauckmann am Dienstag, 23. August 2022 im Ratssaal des Halberstädter Rathauses berichten.
Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,- €. Um Voranmeldung unter der Telefonnummer 03941-551474 (Di.-So. 13-17 Uhr) oder per E-Mail an aufsicht@halberstadt.de wird gebeten. Derzeit ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes im Gebäude wieder angesagt.

© Lena Drewes E-Mail

Zurück