Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Kultur+Freizeit - Slider

Beeindruckende Kunstwerke aus Ybbsitz im Halberstädter Kulturbahnhof

Ausstellung „Geschmiedete Handwerke“ ab 01.08.2022 für Besucher*innen geöffnet

Beeindruckende Kunstwerke aus Ybbsitz im Halberstädter Kulturbahnhof

Im Mai 2022 wurde im Kulturbahnhof Halberstadt die Ausstellung „Geschmiedete Handwerke“ eröffnet. Präsentiert werden Skulpturen und Kleinplastiken aus dem Schmiedezentrum Ybbsitz in Österreich. Bisher waren die Kunstwerke nur mit etwas Abstand hinter einer Glasfront zu besichtigen, ab dem 1. August kann diese faszinierende Ausstellung der Schmiedekunstwerke direkt in Augenschein genommen werden. Denn dank einer Vereinbarung zwischen dem KoBa Jobcenter und dem AWZ Halberstadt können ab Montag regelmäßige Öffnungszeiten angeboten werden.

Aufsichtskraft Cornelia Horn freut sich, den Gästen die Schmiedearbeiten zu präsentieren. Ortsbürgermeister Holger Werkmeister ist sichtlich zufrieden, dass diese tollen Exponate nun hautnah betrachtet werden können.

Den filigranen Kolibri, das schmiedeeiserne Kissen und noch viele weitere, sehenswerte Stücke können Besucher*innen ab dem 1. August

von Montag bis Freitag

von 15 bis 18 Uhr

entdecken. Die Ausstellung ist bis Dezember 2022 im Kulturbahnhof Halberstadt zu sehen.

Zum Hintergrund:

Seit 2017 besteht zwischen Ybbsitz und Langenstein eine rege Städtepartnerschaft, die Freundschaft verbindet beide Gemeinden bereits seit 2006 und machte es möglich, diese Ausstellung nach Halberstadt zu holen. Sie wird erstmalig außerhalb Österreichs gezeigt.

Ybbsitz ist durch seine Schmiedetradition bekannt geworden. Alle zwei Jahre richtet die Stadt das „Ferraculum“ aus - ein internationales Schmiedefest mit Schmieden aus der ganzen Welt. Überregional bekannt ist die Schmiedeweihnacht am vierten Advent. Dort werden bis zu 15.000 Besucher*innen jährlich gezählt.

Die Schmiedekünstler*innen unterschiedlichster Herkunft zeigen mit ihren Arbeiten Begabung und handwerkliche Fertigkeit auf höchstem Niveau. Eine Auswahl dieser 400 Schätze, die im Eisenmuseum FeRRUM ausgestellt werden, haben ihre Premiere in Halberstadt und sind bis Ende 2022 zu sehen.

Foto: Stadtmarketing/ Öffentlichkeitsarbeit - Holger Werkmeister, Ortsbürgermeister von Langenstein (li) informiert Cornelia Horn, Ausstellungsbetreuerin über die einzelnen Exponate.

©Stadt Halberstadt, 29.07.2022

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück