Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Kurierschach – ein Schatz noch im Verborgenen

des Vereins zur Wahrung und Pflege der Schachtradition im Schachdorf Ströbeck und dem Lebendschachensemble

[(c): C. Goedecke]

am Mittwoch, 18. November 2020, um 19 Uhr, im Ratssitzungssaal, Holzmarkt 1
Eine ganz besondere Art von Abendveranstaltung vom Städtischen Museum in Kooperation mit dem Geschichtsverein für Halberstadt und das nördliche Harzvorland e. V. wird am 18. November im Halberstädter Rathaus geboten.
Die Mitglieder des Ströbecker Traditionsvereins, Katrin Willke, Carmen Willke und Jens Müller, werden einen abendfüllenden Einblick über das aktuell laufende Projekt zur Wiederbelebung des Kurierschachs in Ströbeck geben. Dabei wird nicht nur die über 1000jährige Tradition im Schachdorf Ströbeck selbst behandelt, sondern die mit Ströbeck und seiner Geschichte eng verbundene Variante des Kurierschachs in allen seinen Facetten vorgestellt.

Denn nicht nur die Spielregeln, sondern ebenso Schachbretteinteilung und Schachfiguren sind beim Kurierschach anders. Mehr Schachfelder und mehr Schachfiguren mit jeweils anderen Schachzügen machen das Kurierschach schon äußerlich besonders. Daher wird an diesem Abend die Kurierschachwerkstatt vom Bürgerhaus Ströbeck ins Rathaus Halberstadt „verlegt“ und live gezeigt, wie Figuren und Kostüme tw. in Handarbeit entstehen.

Die Schachspieltradition des Schachdorfs Ströbeck ist seit 2016 Bestandteil der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes in Deutschland. Das hier vorzustellende Projekt stellt einen weiteren Beitrag Ströbecks zur Aufnahme in die internationale UNESCO-Liste dar.

So meint auch Ortsbürgermeister Jens Müller: „Es ist die Vorstellung eines neuen Spiels, das ganz alt ist. Es ist aber auch die Vorstellung einer Vereinsleistung, die ihresgleichen sucht. Und es ist für uns der Meilenstein, das noch fehlende weitere Alleinstellungsmerkmal, auf dem Weg zur UNESCO Liste. – Kurierschach eben!“

Vortragsinteressierte sind herzlich am 18. November 2020, um 19.00 Uhr in den Rathaussitzungssaal im Halberstädter Rathaus eingeladen.

Um Voranmeldung unter 03941/551474 (Di-So 13-17 Uhr) oder unter aufsicht@halberstadt.de wird gebeten.

(Dr. Antje J. Gornig, Direktorin Städtisches Museum)

Foto:
01: Lebendschachensemble auf dem Ströbecker Schachplatz 2017, Foto: C. Goedecke
02: Kurierschachbrett, Schachmuseum Ströbeck

© Anja König E-Mail

Zurück