Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

2. Sinfoniekonzert + Theaterpreisverleihung

Das 2. Sinfoniekonzert garantiert jedes Jahr die Förderung der jungen Wilden, denn es steht unter dem guten Stern des Impuls-Festival Programms mit dem Titel: „Von Rausch und Rage“. So präsentieren wir Ihnen eine junge Dirigentin aus Israel, die unsere frisch gebackenen „Harzer Sinfoniker“ führen wird, um nachhaltig zu zeigen, dass wir der Zukunft zugewandt, unser immer noch von Männern dominiertes Dirigentenpult, einer neuen, weiblicheren Generation öffnen wollen. Außerdem werden Sie Ohrenzeuge einer Welturaufführung, nämlich einer Komposition von Julian Lembke – einem jungen Komponisten, der bei uns auch schon Preisträger der Orchesterwerkstatt war – „Unbestimmtes Erbe“ (Héritage imprécis), szenisches Konzert für Sopran, Schauspieler und Orchester nach Yves Navarre. Passend dazu kommen Sie dann in den Genuss von Connessons Klavierkonzert „The Shining One“ und dem grandiosen Solisten am Klavier Mikko Motoike. Ebenfalls blutjung erleben Sie die talentierte Sopranistin Julia Domke. Wir versprechen Ihnen einen spannenden Sinfoniekonzertabend, der Sie berühren und inspirieren wird. Und wäre das noch nicht genug, so prämieren wir an diesem Abend auch die Gewinner der diesjährigen Theaterpreise, die die Theaterfördervereine Quedlinburg und Halberstadt ausgelobt haben.

WAS:          2. Sinfoniekonzert + Theaterpreisverleihung                

WANN:       15. November 2019 um 19.30 Uhr

WER:          Nordharzer Städtebundtheater

WO:            Großes Haus Halberstadt

Karten für die Aufführungen erhalten Sie direkt an den Theaterkassen, telefonisch unter 03941/696565 oder 03946/962222, auf www.harztheater.de sowie bei allen weiteren Vorverkaufsstellen und nach Verfügbarkeit an der Abendkasse.

© Danny Keil E-Mail

Zurück