Sie befinden sich hier: Startseite » Bürger + Rathaus » Rathaus » Bürgerauskunft
 

Energieversorgung: Betrieb von Energieversorgungsnetzen genehmigen

Leistungsbeschreibung

Wer die Aufnahme des Betriebs eines Energieversorgungsnetzes beabsichtigt, benötigt die Genehmigung durch die nach Landesrecht zuständige Behörde.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim  Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft, Referat 16 (Energieaufsicht).

Voraussetzungen

Sie besitzen die

  • personelle, technische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und
  • Zuverlässigkeit,

um den Netzbetrieb entsprechend den gesetzlichen Vorschriften auf Dauer zu gewährleisten.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Mit der Beantragung der Genehmigung ist vom Antragsteller der Nachweis zu führen, dass er die oben benannten Voraussetzungen erfüllt. Einzelheiten zum Umfang der mit dem Antrag einzureichenden Unterlagen sind im Merkblatt der Energieaufsicht zusammengefasst.

Welche Gebühren fallen an?

  • Gemäß lfd. Nr. 45, Tarifstelle 12 der Allgemeinen Gebührenordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 10.10.2012 (GVBl. LSA S. 336) in der jeweils gültigen Fassung.
    Gebühr: mindestens 250.0 Euro maximal 2500.0 Euro

Rechtsbehelf

Klage beim Verwaltungsgericht: Alle Verfügungen der Aufsichtsbehörde ergehen als herkömmliche Verwaltungsakte (auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts), so dass der Rechtsweg zu den Verwaltungsgerichten eröffnet ist (§ 40 Abs. 1 VwGO).

Anträge / Formulare

Die Anträge sind formlos entsprechend den Vorgaben des Merkblatts einzureichen.

Ein Service des Landes Sachsen-Anhalt

Aktuelles

weitere aktuelle Meldungen

Sags uns einfach

Zuständige Stelle

Stadt Halberstadt - Halberstadtwerke GmbH

Öffnungszeiten

Mo. 08:00 – 15:00 Uhr
Di. und Do. 08:00 – 18:00 Uhr
Mi. und Fr. 08:00 – 12:00 Uhr

Angaben zur Barrierefreiheit

Rollstuhlgerecht
ja
Aufzug vorhanden
nein

Anschrift

Wehrstedter Str. 48
38820Halberstadt

Kontakt

Telefon:
03941 579-100
Fax:
03941 579-13100
info [at] halberstadtwerke.de