Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Ton am Dom mit Gautschfest, Sonderpostamt und Theater

[(c): IdeenGut]

Zum elften Mal können sich am 6. und 7. Juli 2019 Besucher der Veranstaltung „Ton am Dom“ wieder auf „Ton“ und „Töne“ rund um den Halberstädter Dom freuen. Im Mittelpunkt der Sommerveranstaltung steht einer der schönsten Töpfermärkte unseres Landes. Mehr als 50 Töpfer und Keramiker erwarten auf dem 1000-jährigen Domplatz, zwischen romanischer Liebfrauenkirche und gotischem Dom, ihre Gäste. Zum ersten Mal ist auch eine Werkstatt aus Belgien dabei.

 

Neben den Konzerten in der Kathedrale präsentieren die Museen und der Dom ihre Schätze und Kostbarkeiten mit besonderen Führungen und Kreativangeboten. Für Theaterliebhaber und Freunde guten Essens wird im Kreuzgang der Liebfrauenkirche am Samstagabend ein besonderes Arrangement zusammengestellt. Restkarten für den kulinarischen Theaterabend, in dessen Mittelpunkt die Komödie „Döner zweier Herren“ steht, gibt es in der Halberstadt Information und an der Theaterkasse. Ein weiterer Höhepunkt in diesem Jahr und damit auch im „Schatzjahr 2019“ ist die Darbietung eines zünftigen Gautschfestes, mit dem das Banner der schwarzen Kunst geehrt und an das Wirken der ersten Halberstädter Druckerei vor 500 Jahren erinnert wird. Neben einer Sonderausstellung zur Halberstädter Druckgeschichte im Gleimhaus erwartet die Gäste dort ein im wahrsten Sinne feuchtfröhliches Spektakel, bei dem nach alter Buchdruckertradition ausgelernte Lehrlinge in einer aufsehenerregenden Zeremonie „freigesprochen“ werden.

Städtisches Museum und Heineanum warten mit einer Vielzahl von Sonderveranstaltungen auf. Die Besucher dürfen gespannt sein. Erstmals wird im Rahmen des Ton-am-Dom-Festes der neue Standort für die Dom-Feuerskulptur am Heineanum präsentiert. Und erstmals wird es ein Sonderpostamt zu Ton am Dom geben. Dort kann man eine Sonderpostkarte mit eingedruckter Sonderbriefmarke und Sonderstempel, auf denen der Dom und die Glocke „Domina“ zu sehen sind, erwerben.

Was wäre ein Fest ohne Gaumenfreunden? Dafür sorgt in bewährter Art und Weise die Veranstaltungs-COM GmbH Halberstadt.

Der Programm-Flyer für Ton am Dom, den es in der Halberstadt Information gibt, kann auch unter www.halberstadt.de nachgelesen.

FOTO:

Die Akteure: (von links) Die Töpfermeister Hans-Georg Grube und Uwe Schellbach, Gastronom Jens Ganso von der Veranstaltungs-COM GmbH, Stadt-Tourismuschefin Christiane Strohschneider, Jörg Loose von der Agentur IdeenGut alias Johannes Gutenberg im Gautschfass, Annegret Loose, Gleimhaus, Ute Lüddecke, Kulturbüro der Stadt, Theaterintendant Johannes Rieger und Domkantor Claus-Erhard Heinrich.

(Foto: Ute Huch/Pressestelle/Stadt Halberstadt)

ANLAGE:

Veranstaltungsflyer Ton am Dom (Agentur IdeenGut)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /17.06.2019

 

Symbol Beschreibung Größe
tad_flyer_2019.pdf
3.5 MB

© Ute Huch E-Mail

Zurück
Sags uns einfach