Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Rolf Zimmermann – künstlerische Wiederentdeckung eines Halberstädters

Ausstellungseröffnung Strukturen und Brüche am 21.11.2021 im Schraube-Museum

[(c): Stadtmarketing/Öffentlichkeitsarbeit]

Mit dieser Ausstellungseröffnung rücken die Werke des Künstlers Rolf Zimmermann wieder in das Blickfeld der Halberstädter*innen und machen seine Spuren sichtbar.

Dirk Wasmund, Sohn Rolf Zimmermanns und selbst Künstler, umrahmte mit seiner Band die Ausstellungseröffnung musikalisch. Stadtratspräsident und Vorsitzender des Geschichtsvereins, Dr. Volker Bürger, eröffnete die Ausstellung mit einem Grußwort.

Der nach Geburt, Kindheit und Ausbildung in Halberstadt v. a. in Leipzig als Gebrauchsgrafiker tätige Künstler Rolf Zimmermann (1938-2016) fand relativ spät zum eigenen Stil mit der seltenen Aquarell-Lasur-Technik. Er hat ein Oeuvre hinterlassen, das mit klaren Linien und farbigen Kontrasten in großer Vielfalt Strukturen, Transparenz und Brüche thematisiert.

In der Sonderausstellung werden eine thematisch breite Auswahl an Bildern aus dem Gesamtwerk Rolf Zimmermanns mit Originalobjekten aus seinem Atelier und parallel dazu die Brüche in seiner Biographie aufgezeigt. War er in DDR-Zeiten bspw. mit Plakatentwürfen für verschiedene Großbetriebe sehr erfolgreich und wurde sogar ausgezeichnet, fand er nach der Wende damit beruflich keine Perspektive und zog sich immer mehr in seine Malerei zurück, die trotz der harten Zeiten zum Großteil eine lebendige, lebensbejahende Farbigkeit besitzt.

Immer wieder kehrte er in seine Geburtsstadt zurück und hielt diese aus seiner unverwechselbaren Künstlerperspektive fest. Zwei Bilder zu Halberstadt sind von Rolf Zimmermann erhalten. Beide Gemälde stellen die Altstadt Halberstadts aus verschiedenen Blickwinkeln dar. Eines, entstanden 2006, ist schon verkauft.

Das zweite Gemälde „Sanierungsgebiet“, entstanden 2008, möchte das Städtische Museum mit dem Geschichtsverein und mit Hilfe der Halberstädter*innen und Besucher*innen über ein Fundraising-Projekt zur Vervollkommnung der städtischen Sammlung ankaufen, „um den Künstler in seiner Geburtsstadt einen Mosaikstein des Erinnerns zu erhalten“, so Dr. Volker Bürger. Sein Dank geht an das Städtische Museum sowie an die Direktorin Frau Dr. Gornig und den Förderverein des Museums, die diese Aktion ins Leben gerufen haben.

Helfen Sie mit, das Bild an den Ort seiner Entstehung zurückkehren zu lassen!

Spendenkonto: Geschichtsverein Halberstadt

IBAN: DE92 81052 000 0320 125 491

BIC: NOLADEDE21HRZ

Verwendungszweck: Bild Bakenstraße

Projekt Fundraising; www.betterplace.org/p100360

„Es ist die erste Ausstellung, die das Werk dieses Halberstädter Künstlers aus der sogenannten Leipziger Schule in seiner Heimatstadt würdigt“, führte Dr. Antje Gornig aus.

Die Ausstellung zeigt eine breite Auswahl von 24 Bildern aus dem Werk Zimmermanns. Es wurde eine Unterteilung in vier Themengebiete vorgenommen:

Künstlerbiografie; Künstlerische Würdigung als Gebrauchsgrafiker; Künstlerische Würdigung als bildender Künstler; und Kontextualisierung des letzten erhältlichen Halberstadt-Gemäldes von Rolf Zimmermann.

Parallel zur Ausstellung sind Zeitzeugengespräche im Museum rund um die Kunst Rolf Zimmermanns geplant.

Während dieser Sonderausstellung, die bis zum 1. Mai 2022 zu sehen sein wird, besteht die Möglichkeit, Reproduktionen und Original-Gemälde Rolf Zimmermanns käuflich zu erwerben.

@Stadtmarketing, Öffentlichkeitsarbeit
Bild 1: Dr. Volker Bürger, Dirk Wasmund (Sohn des Künstlers), Ronald Zimmermann (Bruder des Künstlers) und Dr. Antje Gornig eröffnen die Sonderausstellung

Bild 2: Blick ins Publikum während der Ausstellungseröffnung

Bild 3: Dr. Antje Gornig, Direktorin des Städtischen Museums, bei ihrer Eröffnungsrede

Bild 4: Das Gemälde „Stadtsanierung“

Bild 5: Grußwort von Dr. Volker Bürger, Stadtratspräsident der Stadt Halberstadt

Bild 6: Dr. Antjr Gornig richtet Ihren Dank an Dirk Wasmund

Bild 7: Galeriegespräche

Bild 8: Für musikalische Umrahmung sorgte das Trio Wasmund

Stadt Halberstadt / Pressestelle / 22.11.2021

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück

+++Beschwerdemelder der Stadt Halberstadt+++

Sags uns einfach

Online-Terminvergabe

Reservieren Sie für persönliche Anliegen im Bürgerbüro oder Standesamt online einen Termin.

Terminvergabe online Logo