Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Parkfest muss auf Grund der Waldbrandgefahr abgesagt werden

Neuer Termin im September

[(c): IdeenGut]

Das Halberstädter Parkfest am kommenden Samstag, 28. Juli 2018, muss auf Grund der bestehenden Waldbrandgefahr abgesagt werden und wird auf September verschoben.

„Auf Grund der anhaltenden Hitzewelle besteht derzeit die Waldbrandwarnstufe 4 – das ist die zweithöchste, die es gibt. Da keine Wetteränderung in Aussicht steht, wird für das kommende Wochenende die Waldbrandwarnstufe 5 erwartet. Die besagt, dass Wälder nicht betreten werden sollen“, so Jörg Kelle, Chef der Halberstädter Feuerwehr.

Die Veranstaltungen des Parkfestes im Landschaftspark Spiegelsberge finden auch abseits der Wege – also mitten im Wald – statt. Auch wenn es bekanntermaßen verboten ist, im Wald zu rauchen, kann dies niemand kontrollieren, um nur ein Beispiel zu nennen.

„Das Parkfest in der derzeitigen Situation der anhaltenden extrem hohen Temperaturen stattfinden zu lassen, wäre fahrlässig“, so Oberbürgermeister Andreas Henke mit Bitte um Verständnis. In der heutigen Dienstberatung des Oberbürgermeisters wurde in Absprache mit der Feuerwehr die Entscheidung getroffen, das Parkfest für das kommende Wochenende abzusagen und auf September zu verschieben. Die Organisatoren aus der Abteilung Stadtgrün werden umgehend Kontakt zu den Künstlern aufnehmen, um einen neuen Termin in September zu besprechen.

 

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle / 25.07.2018

© Laura Christin Mech E-Mail

Zurück
Sags uns einfach