Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Start-Slider

Dino-3D-Puzzle XXL – Neue Attraktion im Heineanum

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle]

1,70 Meter lang und etwa 60 Zentimeter hoch ist der Saurier aus Holz, den die AFU GmbH (privates Bildungsinstitut für Ausbildung, Fortbildung und Umschulung) kürzlich dem Museum Heineanum schenkte. Der Plateosaurus besteht aus mehr als 60 Teilen. Er wurde in Form eines 3D-Puzzle im XXL-Format gefertigt. Gebaut wurde das Model zum Auseinandernehmen und zum Zusammenbauen von Albert Schmidt, der im März eine Maßnahme bei der AFU begonnen hatte. Der gelernte Fleischer, der noch nie etwas mit Holz zu tun hatte, fertigte das Modell innerhalb von sieben Wochen. Alles ist per Hand gesägt, geschliffen und lackiert. Albert Schmidt: „Ich fand die Holzbearbeitung sehr interessant, und es hat mir viel Spaß gemacht, dieses Saurier-Puzzle zu fertigen.“ Als Vorlage habe er eine Zeichnung gehabt, die er mittels Blaupapier auf das Holz gebracht hat. Außerdem entstand innerhalb dieser Arbeitsaufgabe zusätzlich ein kleiner Saurier, der ebenfalls als 3D-Puzzle ausgefertigt wurde.

Reinhard Theml, Koordinator bei der AFU: „Der Auftrag des Projektes lautete, sich mit dem Material Holz auseinanderzusetzen. Für das 3D-Puzzle war Ausdauer und Geschick gefragt. Albert Schmidt hat hier eine hervorragende Präzisionsarbeit geleistet.“

Das Projekt der AFU lief unter dem Landesprogramm „Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben“. Durch die Beschäftigungsplätze soll den Teilnehmern die soziale Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht und als Übergang gesehen werden, um die weitere Integration den geförderten bzw. nicht geförderten Arbeitsmarkt zu unterstützen.

Museumsdirektor Rüdiger Becker bedankte sich bei der AFU und informierte abschließend darüber, dass das Plateosaurus-3D-Puzzle „eine hervorragende Ergänzung für die pädagogische Museumsarbeit im Heineanum ist“. 

Abschließend verständigte man sich darauf, einen Namenswettbewerb für den großen und für den kleinen Saurier zu initiieren. Vorschläge können an die Museumspädagogin Evelyn Winkelmann unter winkelmann@halberstadt.de gesendet werden. 

FOTO:

Albert Schmidt (Mitte) hat die beiden Dino-3D-Puzzle XXL aus Holz in akribischer Arbeit im Rahmen einer Maßnahme der AFU GmbH gefertigt. Reinhard Theml (rechts), Koordinator bei der AFU GmbH, übergibt die beiden Holzdino-Puzzle an das Heineanum. Das ist auch für Detlef Becker, Präparator im Heineanum, eine große Freude.

(Foto: Ute Huch/Pressestelle/Stadt Halberstadt)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle / 06.11.2018

© Ute Huch E-Mail

Zurück
Sags uns einfach