Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

„Die Stadt“ – Sonderausstellung in Wolfsburg und Halberstadt

[(c): Stadt Halberstadt]

Am 24. Oktober jährt sich zum 30. Mal die Städtepartnerschaft der Städte Halberstadt und Wolfsburg. Seit dem Abschluss des Vertrages ist die gemeinsame Städtepartnerschaft ein Miteinander, das nicht nur auf dem Papier fixiert wurde, eine Partnerschaft, die bis heute wirklich gelebt wird.

Seither gab es unzählige offizielle Treffen, gemeinsame Veranstaltungen, Begegnungen von Bürgern, Sportlern und Kulturgruppen. Zahlreiche Vereine nutzten diese Partnerschaft ebenfalls, um gemeinsam diesen Vertrag mit Leben zu erfüllen. Zu ihnen gehören nicht zuletzt die beiden Fotoclubs. Bereits am 23. November 1989 begann die bis heute erhalten gebliebene Beziehung. Der Halberstädter Vorsitzende des Clubs Burkhard Schaller und der Wolfsburger Peter Riewaldt bauten eine Partnerschaft auf, die heute schon als Freundschaft bezeichnet werden kann. Immer wieder gab es gemeinsame Veranstaltungen und Ausstellungen.

Aus diesem Grund wird auch das diesjährige Jubiläum der Städtepartnerschaft wieder das Miteinander durch eine gemeinsame Ausstellung zeigen. „In der Stadt“, eine Sonderausstellung des fotoclub wolfsburg e.V. und des Halberstädter Fotoklubs, wird am

3. Oktober 2019 zum Tag der Deutschen Einheit in der Bürgerhalle Wolfsburg eröffnet. Diese Exposition ist bis zum, dem Tag des offiziellen Festaktes beider Städte in Wolfsburg, zu sehen.

Im Anschluss wird die Ausstellung im Städtischen Museum Halberstadt zu sehen sein. Als Eröffnungstermin steht der Tag der Grenzöffnung, der 9. November 2019 fest. Bereits jetzt gibt es im Eingangsbereich des Städtischen Museums in Halberstadt eine kleine Vitrine, die die zahlreichen Gastgeschenke der Stadt Wolfsburg an Halberstadt präsentiert und auf dieses Ereignis hinweist.

Das Städtische Museum Halberstadt hat sich zu diesem Jubiläum eine besondere Aktion einfallen lassen. Im Jubiläumsjahr 2019 haben alle Wolfsburger im Städtischen Museum, im Vogelkundemuseum Heineanum, im Schachmuseum Ströbeck und im Schraube-Museum. Wohnkultur um 1900 in Halberstadt freien Eintritt. Es ist ein Dankeschön für die Beharrlichkeit der Bürger der Stadt Wolfsburg, die vor 30 Jahren diese Städtepartnerschaft initiiert haben.

(Text: Simone Bliemeister/Städtisches Museum)

FOTO:

Der erste Besuch in Wolfsburg 1989

(Foto: Burkhardt Schaller)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /30.07.2019

© Ute Huch E-Mail

Zurück
Sags uns einfach