Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Brücke der Herzen auf den Namen „Ybbsitzbrücke“ getauft

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle]

Eine 28 Männer und Frauen umfassende Delegation aus der Langensteiner Partnergemeinde Ybbsitz in Niederösterreich besuchte am Wochenende Langenstein und Halberstadt. Dafür gab es einen ganz besonderen Grund: Die Goldbachbrücke, die zum Schlosspark Langenstein führt, wurde feierlich auf den Namen „Ybbsitzbrücke“ getauft.

Die Langensteiner umrahmten die feierliche Namensgebung der Brücke mit einem kleinen Volksfest mit Jagdhornbläsern und dem Langensteiner Spielmannszug. Und die Ybbsitzer brachten zwei originale und originelle Musiker aus ihrer Marktgemeinde mit, die für ausgelassene Stimmung sorgten.

 

„Wir sind stolz, Namensgeber dieser Brücke zu sein“, unterstreicht Gerhard Leger, Bürgermeister der 3.450 Einwohner umfassenden Marktgemeinde Ybbsitz. Und er hob die besondere Ehre, die mit der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Halberstadt verbunden sei, hervor. Sein Vorgänger Josef Hofmarcher sagte: „Unsere 800 Kilometer lange Anreise hierher war wie eine Fahrt in die Heimat. Langenstein ist für uns wie eine zweite Heimat. Er hoffe, die Brücke ist so standsicher und dauerhaft wie die Patenschaft zwischen Langenstein und Ybbsitz.

Oberbürgermeister Andreas Henke: „Die Brücke ist deutlicher Ausdruck der Verbundenheit beider Orte.“ Er erinnerte an die erste Begegnung beider Orte beim Europäischen Dorfwettbewerb 2006 in Ummendorf. Alles habe mit dem Austausch von Briefmarken begonnen und hat sich zu einer innigen Freundschaft entwickelt. Im August 2017 wurde der Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. „Das entspricht dem europäischen Gedanken“, so Henke.

Ortsbürgermeister Jürgen Meenken erinnerte an die große Herausforderung des Brückenaufbaus im Jahr 2017, zehn Tage nach dem großen Hochwasser. 200 Helfer trugen 10.000 Sandsäcke, um zu verhindern, dass der Straßendamm bricht. Ein dreieinhalb Tonnen schweres Widerlager musste für die Brückenelemente, die in der Schmiedegemeinde Ybbsitz von dem Schied Thomas Hochstädt gefertigt wurde, installiert werden. „Dass dies alles damals geklappt hat und wir heute hier gemeinsam zur feierlichen Namensgebung zusammenstehen, ist den Langensteinern und den vielen ehrenamtlichen Helfern zu verdanken.“

Vor der Goldbachbrücke steht jetzt eine Tafel, die neben dem Namen „Ybbsitzbrücke“ auch den Spruch „Omnia est transitus - „Alles ist nur Übergang“ sowie eine kurze Erläuterung zur Brückenentstehung enthält.

FOTO:

Feierliche Enthüllung der Namenstafel für die „Ybbsitzbrücke“, die über den Goldbach zum Schlosspark Langenstein führt.

(Foto: Ute Huch/Pressestelle/Stadt Halberstadt)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /21.05.2019

© Ute Huch E-Mail

Zurück
Sags uns einfach