Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Kultur+Freizeit

Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester - Eintritt frei - Spenden erwünscht

[(c): Stadt Halberstadt, Pressestelle]

Am 14. September, 18.00 Uhr, lädt das Landespolizeiorchester Sachsen-Anhalt zu einem Benefizkonzert in das Halberstädter Friedensstadion ein. Mitveranstalter und Organisatoren sind der Halberstädter Bergeverein, der Pflege- und Adoptivelternverein, der HT 1861 e.V. und die MS Selbsthilfegruppe Halberstadt, denen auch der Erlös des Benefizkonzertes zugute kommen wird. Der Eintritt ist frei, jedoch hoffen die Akteure, dass die Spendenbüchsen ordentlich gefüllt werden an dem Abend.

Schirmherr und Oberbürgermeister Andreas Henke dankt der NOSA GmbH/Freizeit- und Sportzentrum (FSZ) für die Zurverfügungstellung des Stadions. Als Schlechtwettervariante wird die Halle im FSZ zur Verfügung stehen. Für Essen und Getränke ist gesorgt.

„Synergien von Sport und Kultur sind in Halberstadt inzwischen häufig anzutreffen wie zum Beispiel das erfolgreiche Stadionkonzert unseres Theaters aktuell belegt“, so Oberbürgermeister Andreas Henke, der sich schon jetzt auf ein „hervorragendes Kontert mit dem Polizeiorchester, einem der renommiertesten Orchester in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus,“ freut. Weiterhin dürfen sich die Gäste auf einen Auftakt mit den Cheerleadern freuen.

Henke ist optimistisch und wünscht sich, dass sehr viele Halberstädter und Freunde der Stadt am 14. September ins Stadion kommen werden. Er unterstreicht nochmals: „Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.“

Katja Kratzius vom Halberstädter Bergeverein berichtet, dass der Erlös in diverse Vorhaben des Vereins fließen könnte. So zum Beispiel in die Sanierung der Sandsteinsäulen (Tierfresken) am Belvedere oder für neue Bänke an den Stempelstellen.

Der Pflege- und Adoptivelternverein möchte das Geld in sein bevorstehendes Kinderfest stecken. Mike Reinecke vom MS Selbsthilfeverein Halberstadt gibt an, dass Spenden sehr willkommen sind für die Feierlichkeiten zum fünfjährigen Bestehen des Vereins. Der Handballverein „HT 1861“ möchte mit dem Erlös die Nachwuchsarbeit unterstützen und insbesondere das Projekt „Kids aktiv – Rehasport für Kinder und Jugendliche“.

Wer am 14. September nicht ins Stadion kommen kann, aber die Spendenaktion für die vier Vereine dennoch unterstützen möchte, kann dies mit einer Einzahlung seiner Spende auf folgendes Konto tun:

Spendenkonto für das Benefizkonzert:

Empfänger: Halberstädter Berge e.V.
IBAN: DE26810520000339824760
BIC: NOLADE21HRZ
Verwendungszweck: Benefizkonzert

FOTO: Werben für das Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters: (von links) Roy Adjodah vom Pflege- und Adoptivelternverein, Katja Kratzius, Halberstädter Bergeverein, Oberbürgermeister Andreas Henke, Schirmherr, Mike Reinecke, MS Selbsthilfegruppe Halberstadt, Derk Barthel, Geschäftsführer FSZ, Petra Eschke, Handballverein HT 1861, Caro Timplan, Halberstädter Bergeverein, und Kathrin Kube vom Pflege- und Adoptivelternverein. 
(Foto: Ute Huch/Pressestelle/Stadtverwaltung Halberstadt)

 

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle / 22.08.2018

Symbol Beschreibung Größe
Ankündigung Benefizkonzert
13 MB

© Nancy Schönknecht E-Mail

Zurück
Sags uns einfach