Artikel-Slider | Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Begegnung mit Gästen aus Israel an den Steinen der Erinnerung

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle]

Halberstadts Oberbürgermeister Andreas Henke begrüßte gestern (5. September 2019) Gäste aus Israel in Halbestadt. Es gab ein Treffen und Gespräche an den Steinen der Erinnerung, wo die Führung der Gäste durch das jüdische Halberstadt mit Uri Faber von der Moses Mendelssohn Akademie und Dr. Bettina Oelmann vom Schulförderverein der Miriam Lundner Grundschule startete. Benjamin und Miriam Pappenheim sowie Joram Winter und Chaja Weingarten haben historische Bezüge zu Halberstadt und sind nicht zum ersten Mal in der Domstadt mit ihrer jüdischen Vergangenheit. Oberbürgermeister Andreas Henke unterstrich die Bedeutung derartiger Treffen und Gespräche mit Blick auf die sich ändernden politischen Verhältnisse weltweit und mit Blick auf deren verstärkte nationalistische Ausrichtung. Er wünschte den Gästen aus Israel, die etwa für eine Woche Halberstadt besuchen, interessante und erlebnisreiche Tage in Halberstadt.

Bildunterschrift:

(von links) Dr. Bettina Oelmann vom Schulförderverein der Miriam Lundner Grundschule, Uri Faber von der Moses Mendelssohn Akademie, Benjamin Pappenheim mit seiner Frau Miriam, Oberbürgermeister Andreas Henke, Chaja Weingarten und Joram Winter an den Steinen der Erinnerung vor dem Halberstädter Dom. (Foto: Ute Huch/Pressestelle/Stadt Halberstadt)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /06.09.2019

 

© Ute Huch E-Mail

Zurück
Sags uns einfach