Pressemitteilungneu

Aktionstag für Barrierefreiheit: grenzenlos kreativ

[(c): Cecilienstift Halberstadt]

Am Freitag, dem 14. September, wird von 9 bis 15 Uhr auf dem Halberstädter Fischmarkt der 9. Aktionstag für Barrierefreiheit stattfinden. Das Motto in diesem Jahr lautet „grenzenlos kreativ“ – und der Name ist Programm.

Auf der Bühne beteiligen sich unter anderem Musik- und Theatergruppen der Diakonie Werkstätten, der Carl-Kehr-Schule und der Förderschule „Reinhard Lakomy“, der Kindereinrichtung der ZASt, der Kita „Rappelkiste“ und des Luisenheims der Evangelischen Stiftung Neinstedt. Lars Johansen führt durchs Programm, Ole Grienitz und die interkulturelle Band „Musicalle Cholo Orquesta“ sorgen für Live-Musik.


Das Programm wird durch eine interaktive Ausstellung in und an der Martinikirche ergänzt. Hier sind Skulpturen aus Holz ausgestellt, die die Künstlerin Ilka Leukefeld und Menschen mit Behinderung zusammen gestaltet haben. Gleichzeitig laden die Künstlerin und die beteiligten Menschen ab 11 Uhr alle Interessierten ein, gemeinsam Holzskulpturen zu gestalten und dabei ins Gespräch zu kommen.

Gäste des Aktionstages können sich außerdem am „längsten Schal von Halberstadt“ beteiligen, ihn 12.15 Uhr sogar ersteigern oder Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Martineum dabei beobachten, wie sie Grenzen aufbauen und diese wieder einreißen.

Engagierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Arbeitsgemeinschaften, Selbsthilfegruppen, Einrichtungen und Dienste setzen sich dafür ein, den Aktionstag für Barrierefreiheit in jedem Jahr mit Leben zu erfüllen, um Aufmerksamkeit für das Thema zu gewinnen.

Barrierefreiheit meint nicht nur bauliche Veränderungen für erleichterte Zugänge zu kulturellen Orten wie Theatern, Museen und  Bibliotheken. Barrierefreiheit meint auch die problemlose Teilnahme für Menschen mit Handicap an künstlerischen und kreativen Angeboten wie Workshops oder Wettbewerben, das Überwinden von Grenzen wie Unverständnis und Voreingenommenheit und das Überwinden eigener Grenzen wie Scheu und fehlendes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Das Cecilienstift, das in diesem Jahr die organisatorische Verantwortung innehat, freut sich gemeinsam mit der Initiativgruppe auf den Aktionstag, der erstmals zeitgleich mit dem Markt der Kulturen stattfindet und das Ende der Interkulturellen Woche in Halberstadt markiert.

Symbol Beschreibung Größe
Aktionstag für Barrierefreiheit - Programm
(c) Cecilienstift Halberstadt
1.8 MB

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück
Sags uns einfach