Sie befinden sich hier: Startseite » Wirtschaft
Aktuelles | Artikel-Slider | Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Wirtschaft

Anbindung IG Ost – OB Henke informiert sich über den Stand der Bauarbeiten

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle]

Mitte Mai dieses Jahres starteten die Bauarbeiten zur Anbindung des Industriegebietes Ost (IG Ost) an die die B79 Neu. Inzwischen sind die Bauarbeiten weit fortgeschritten. Über den Kreisel werden nach seiner Fertigstellung die Gessnerstraße, die Osttangente und eine Industriestraße an die Ortsumfahrung (Harsleben/Halberstadt/B79 Neu) angeschlossen und damit ein schneller Zugang zur A36 ermöglicht. Oberbürgermeister Andreas Henke unterstrich während eines Vororttermins gestern (am 9. Juli 2020), wie wichtig dieser Kreisel für die Unternehmen im Industriegebiet Ost (IG Ost) sei. „Die Medizintechnikunternehmen in Halberstadt entwickeln sich sehr gut. Ohne einen schnellen Zubringer zur A36 hätte, die Gefahr bestanden, dass die Unternehmen abwandern“, so Henke weiter.

Mario Schumann, der in der Tiefbauabteilung der Stadt zuständige Mitarbeiter, verwies darauf, dass die Baumaßnahme (Gesamtinvestition von knapp 640.000 Euro) zu 90 Prozent vom Wirtschaftsministerium des Landes gefördert werde. Da sei nicht selbstverständlich. Üblicherweise werden derartige Maßnahmen mit 60 Prozent gefördert. Doch bei Projekten im Landesinteresse - wie dieses – könne es mehr werden.

„Wir sind gut im Zeit- und Bauplan und rechnen mit einer Fertigstellung Anfang September“, stellt Schumann in Aussicht. Derzeit werden die Randeinfassung und Entwässerungsrinne hergestellt, so dass im August der Asphalt aufgebracht werden kann.

Beteiligte an dieser Baumaßnahme sind die Stadt Halberstadt, Halberstadtwerke, Telekom, Stala (Abteilung Stadtbeleuchtung), Ingenieurbüro Morszeck + Partner GmbH und die Bickhardt Bau AG (Niederlassung Sangerhausen) für die Bauausführung.

Bildunterschrift:

Oberbürgermeister Andreas Henke (Mitte) lässt sich von seinem Mitarbeiter aus der Tiefbauabteilung, Mario Schumann (rechts), und Ronny Sommermeier, Polier bei der Bickhardt Bau AG (Niederlassung Sangerhausen), über die nächsten Schritte der Arbeiten am Kreisel informieren.

(Foto: Stadt Halberstadt/Pressestelle/Ute Huch)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /10.07.2020

© Ute Huch E-Mail

Zurück

Aktuelles

weitere Aktuelle Meldungen