Sie befinden sich hier: Startseite » Tourismus
Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

„Humor in der Selbsthilfe“ – Cartoons von Phil Hubbe im Rathausflur

[(c): Phil Hubbe]

Anlässlich der bundesweiten Woche der Selbsthilfe hat die Selbsthilfegruppe "Multiple Sklerose" Halberstadt gemeinsam mit der Apotheke am Bahnhof und dessen Leiter, Ullrich Grosch, den Magdeburger Cartoonisten Phil Hubbe eingeladen, um seine Bilder im Halberstädter Rathaus auszustellen. Die Ausstellung läuft unter dem Motto "Humor in der Selbsthilfe".
Phil Hubbe ist selbst an MS erkrankt und zeichnet Behinderten-Cartoons. Seit einigen Monaten ist er auch mit politischen satirischen Bildern in der Volksstimme vertreten. Im Halberstädter Rathaus war er bereits 2016 schon einmal zu Gast. Die aktuelle Ausstellung wird am Mittwoch, 22. Mai 2019, 14.00 Uhr, durch Thomas Rimpler in Vertretung für Oberbürgermeister Andreas Henke eröffnet. Musikalisch umrahmt wird die Ausstellung, die vier Wochen lang zu sehen sein wird, durch „kleine Künstler“ aus der Kreismusikschule.

Der Cartoonisten Phil Hubbe setzt sich auf humoristische Weise mit Behinderungen auseinander. „Weil Lachen gesund ist und der Humor nicht zu kurz kommen darf haben, wir mit freundlicher Unterstützung des Oberbürgermeisters die Ausstellung initiiert. Wir möchten aber auch auf die wichtige Rolle der Selbsthilfe und die Arbeit der Selbsthilfegruppen bei einer Erkrankung hinweisen und mit dem Künstler dann ab 15.30 Uhr im Bibliothekskeller locker und humorvoll ins Gespräch kommen“, sagt Christine Rütting von der MS Selbsthilfegruppe Halberstadt.

FOTO: Cartoon von Phil Hubbe.

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /17.05.2019

© Ute Huch E-Mail

Zurück