Sie befinden sich hier: Startseite » Leben + Wohnen
Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Vernissage Gleim & Halberstadt - Grafiken von Katrin Packebusch

Ausstellungseröffnung im Landratsamt – Warum in die Ferne schweifen, sieh das Gute liegt so nah?

[(c): Stadt Halberstadt, Neue Medien]

Wer kennt Goethe nicht?
Er ist natürlich sehr bekannt und berühmt, aber hier in unserem Halberstadt feiern wir in diesem Jahr den 300. Geburtstag des Dichters und Denkers Johann Wilhelm Ludwig Gleim. Dies brachte Katrin Packebusch auf die Idee ihn in ihren künstlerischen Wirken einfließen zu lassen. Sie musste einfach seine Aphorismen in die Sammlung der -Gedankenschätze- aufnehmen.

Mit Hilfe der Direktorin des Gleimhauses Frau Dr. Ute Pott und dem Team der Schatzjahre bestehend aus Jeannette Schroeder und Nancy Schönknecht, brachten sie Gleims Sinnsprüche und Packebuschs Bilder zu einem harmonischen Konzept zusammen.

Am Donnerstag, den 10.10.2019 wurde nun die Ausstellung dazu im Landratsamt in Halberstadt durch den Landrat Martin Skiebe eröffnet. Viele interessierte Besucher fanden sich ein um die Zeichnungen zu sehen. Musikalisch begleitet wurde die Vernissage von dem Duo zweipunktnull.

Die mit Pigmentier Tuschestift gezeichneten Kunstwerke zeigen Gleim's Halberstadt, seine Wirkungsstätten und Lebensräume, in heutiger Zeit. Sogar Herr von Goethe besuchte unseren Dichtervater Gleim, wie Katrin Packebusch bei der Konzeptentwicklung erfahren hatte. Somit schließt sich der Kreis von Goethe über Gleim zu Halberstadt. Was für ein großes Schätzchen im "Gedankenschatz"!

Zu erleben ist die beeindruckende Ausstellung der Künstlerin Katrin Packebusch – auch bekannt als Illustratorin der Bestseller-Reihe „Im Schatten der Hexen“ von K.R. Hotowetz – in Kooperation mit dem Gleimhaus und der Stadt Halberstadt zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes Halberstadt.

Die Büchlein Gedankenschätze können u.a. in der Buchhandlung Schönherr, im Gleimhaus, in der Halberstadt Information oder auch in der Kaffeerösterei Löper zu einem Preis von 6,95 Euro erworben werden.

Bilder: Stadt Halberstadt

 

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück

Aktuelles

weitere aktuelle Meldungen

Sags uns einfach