Sie befinden sich hier: Startseite » Leben + Wohnen
Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Leben+Wohnen

Eine kleine Verletzung ist kein Notfall

[(c): Stefanie Dabrowski, KVHS Harz]

Mit einem großen Pflaster am Knie kommt der kleine Nathan mit seiner Mama in die Kreisvolkshochschule Harz in Halberstadt. Er braucht sich nicht zu sorgen. Die Verletzung ist nur noch eine kleine Schramme und schon gut verheilt, versichert ihm der Rettungssanitäter. Dafür braucht man keinen Notruf mehr wählen.

Aber wann genau wählt man die Rufnummer 112 oder die 110? Dieser Frage gingen die Besucherinnen und Besucher zum Integrationstag nach. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Notfallseelsorge erklärten am Montag in welchen Situationen welche Rettungskräfte alarmiert werden sollten.

Einmal im Feuerwehrauto sitzen, sehen wo die Schläuche aufgerollt werden oder wie es in einem Rettungswagen aussieht: Kinder und Erwachsene entdeckten mit großer Neugier die Fahrzeuge und die Ausrüstung der Retter und lernten dabei spielerisch wichtige Begriffe rund um das Thema “Hilfe im Notfall”.

Der Integrationstag findet jährlich zu wechselnden Themen in der Kreisvolkshochschule Harz statt und wird vom Land Sachsen-Anhalt gefördert. Diesmal stand der Tag unter dem Motto “Media - Mittendrin Prävention gestalten” und stellte die Rettungskräfte des Landkreises Harz und ihre Arbeit in den Mittelpunkt.

 

Foto: Ein Rettungssanitäter bewertet Nathans Knieverletzung beim Integrationstag in Halberstadt
Fotoquelle: Stefanie Dabrowski, KVHS Harz

© Danny Keil E-Mail

Zurück

Aktuelles

weitere aktuelle Meldungen

Sags uns einfach