Sie befinden sich hier: Startseite » Ortsteile
Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Leben+Wohnen | Aktuelles - Ortsteile | Kultur+Freizeit - Slider

Keine Handbreit Wasser - ein interkulturelles, im Huy lokalisiertes Kunstprojekt zum Thema Wasserknappheit

Doku-Filmpremiere am 27. Mai 2022 in der Zuckerfabrik

Keine Handbreit Wasser - ein interkulturelles, im Huy lokalisiertes Kunstprojekt zum Thema Wasserknappheit

Sintflutartige Regenfälle und anhaltende Dürre sind in den letzten Jahren zwei erschreckende Seiten ein und derselben Medaille geworden. Überschwemmungen und Hungersnöte durch den weltweit sinkenden Grundwasserspiegel sind die Antwort von Mutter Natur auf die von der Menschheit eingeleiteten, schwerwiegenden industriellen und landwirtschaftlichen Veränderungen.

Mit dem internationalen und interkulturellen Kunstprojekt KEINE HANDBREIT WASSER wollen wir Menschen verschiedener sozialer, religiöser und kultureller Herkunft aus der Region vereinen.

Dabei soll nicht nur zu kunst- und kulturverbindenden Themen sensibilisiert werden, sondern auch für ein gemeinsames Engagement zum dringend notwendigen Umwelt- und Klimaschutz aufgerufen werden, speziell zum sinkenden Grundwasserspiegel im Harzvorland.

In einer Kunstaktion wurden am 24. Juli insgesamt 100 historische Holzpaddelboote von Halberstadt nach Huy-Neinstedt transportiert. An der Boot-Karawane waren insgesamt 120 Menschen beteiligt, um ein eindrucksvolles Zeichen zum Umdenken zu setzen.

Die Ausstellung der 100 Boote wurde am 29. August in einer historischen, kathedralartigen Scheune eröffnet und über den Projektzeitraum durch Podiumsbeiträge ergänzt. Ziel dieser sozialen Skulptur, zu welcher auch die vier Podiumsdiskussionen zählen ist es, Menschen zu motivieren sich Fremdenfeindlichkeit entgegenzustellen und sich aktiv in die Umweltdebatte einzubringen, oder/und das hier entstandene Netzwerk zu nutzen und gemeinsam weiterzuentwickeln. Gedanken und Vorschläge wurden von den Besuchern
als Notizen, in Form einer ‘Gedankenbank’, nach jedem Podium direkt in das Projekt eingebracht. Die Ausstellung wurde im Verlauf der Podien so durch neue Themenschwerpunkte und Objekte ergänzt. Gäste aus Nigeria, Gambia, Mexiko, Syrien, den USA, Spanien, Albanien, Polen,
Frankreich und Deutschland haben Boote über den Huy getragen, Podien durch ihr Fachwissen bereichert und in künstlerischer oder wissenschaftlicher Weise zur finalen Ausstellung beigetragen.

Am 2. Oktober wurden alle Events durch eine Finissage und durch ein abschließendes, gemeinsames Fest gekrönt.
Fotos zur Ausstellung, Mitschnitte der Live-Übertragungen der Podien, eine Liste mit weiterführender Literatur sowie die wissenschaftlichen Texte unseres Podium-Teams sind auf unserer Webseite zu finden: www.keine-handbreit-wasser.com

27. Mai - 'keine Handbreit Wasser' Doku-Film Premiere in Halberstadt Kinopark Zuckerfabrik

Einige der Akteure und Mirko Beutler (Regie/Kamera) werden zur Premiere anwesend sein und freuen sich auf das anschließende Gespräch.

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück

Aktuelles

weitere aktuelle Meldungen

Sags uns einfach