Sie befinden sich hier: Startseite » Bürger + Rathaus
Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Bürger+Rathaus

Azubiprojekt „deutsch-deutsche Teilung“ zwischen der Stadt Halberstadt und der Stadt Wolfsburg

Azubiprojekt „deutsch-deutsche Teilung“ zwischen der Stadt Halberstadt und der Stadt Wolfsburg

Bereits seit dem Jahr 1989 besteht die Partnerschaft zwischen der Stadt Halberstadt und der Stadt Wolfsburg. Um diese weiter zu stärken, trafen sich bereits im vergangenen Jahr die Azubis aus beiden Verwaltungen zusammen mit ihren Ausbildern in der Stadt Wolfsburg.

In diesem Jahr lud die Kreisstadt Halberstadt die Stadtverwaltung Wolfsburg ein.

Vom 24.10.-26.10.2022 gingen 7 Auszubildende aus der Stadtverwaltung Wolfsburg und 7 Auszubildende aus der Stadtverwaltung Halberstadt mit ihren Ausbildungsleiter*innen auf eine Reise durch die deutsch-deutsche Geschichte.

Zu Beginn der Projekttage wurden alle Teilnehmer*innen von Oberbürgermeister Daniel Szarata im kleinen Ratssitzungssaal mit einer Begrüßungsrede und Gastgeschenken empfangen. Die Stadtverwaltung Wolfsburg wurde durch Bürgermeister und Ratsmitglied Andreas Klaffehn vertreten.

Oberbürgermeister Szarata betonte, wie wichtig der Austausch unter den Partnerstädten sei und freute sich, dieses Jahr die Stadtverwaltung Wolfsburg begrüßen zu dürfen. Er betonte, dass durch diesen Austausch ein Netzwerk entsteht und neue Sichtweisen sich abzeichnen.

Mit einem kurzen Einblick in die Halberstädter Geschichte stimmte er die Teilnehmer*innen auf das Azubi-Projekt „deutsch-deutsche Teilung“ ein.

Bürgermeister Klaffehn brachte ebenfalls seine Freude zum Ausdruck, dass die  partnerschaftsstädtlichen Beziehungen vertieft werden. Er machte deutlich, dass sich auch der Fachkräftemangel im Öffentlichen Dienst bereits bemerkbar macht und die Auszubildenden die Zukunft für die Verwaltungen seien.  

Nach dem Auftakt ging es zu einer Führung durch das Halberstädter Rathaus. Die Auszubildenden der Stadt Halberstadt beschäftigten sich im Vorfeld über die Geschichte des Rathauses und informierten ihre Gäste dazu.

Im Rathauskeller bekamen alle Teilnehmer einen Eindruck über die gewaltigen Kräfte der Bomben, die damals das Rathaus am 08. April 1945 zerstörten. Die  Gebäudebrocken und die tragenden Säulen des alten Rathauses sind die Zeitzeugen.

Im Anschluss ging es hochhinaus. Über den Dächern von Halberstadt gab Frau Dr. Gornig, Museumsdirektorin, einen geschichtlichen Einblick über die Martinitürme. Interessiert verfolgten die Auszubildenden den Ausführungen über den damaligen Treffpunkt für die friedlichen Demonstrationen um die Wendezeit.

Nach der Führung ging es für alle Teilnehmer*innen in die Zuckerfabrik Halberstadt zum Bowling. Abgeschlossen wurde der erste Projekttag mit einer Führung im städtischen Museum zum Thema „Vorhang Auf! Alles Theater 1812 – 2022: 210 Jahre Theaterbühne Halberstadt“.

Am darauffolgenden Tag besuchten die Teilnehmer*innen das DDR-Museum in Thale. Die Auszubildenden staunten, welche Technik es zu der damaligen Zeit gab und wie die Menschen ihre Wohnräume einrichteten. Anschließend ging es zur Erkundung mit der Seilbahn auf den Hexentanzplatz. Im Escape-Room wurden alle Teilnehmer*innen im Challengemodus herausgefordert. Innerhalb einer Stunde musste ein Rätsel der Hexe Walpurga gelöst werden. Dabei traten die Auszubildenden der Stadt Halberstadt gegen die Auszubildenden der Stadt Wolfsburg an.

Der letzte Projekttag begann für alle Teilnehmer*innen mit einer Führung im Halberstädter Domschatz.
Im Anschluss ging es in das Schraube Museum und es wurde ein typisches DDR Gericht gemeinsam gekocht.

Alles in allem waren alle Auszubildenden sowie die Ausbildungsleiterinnen von den Projekttagen begeistert und dankbar. Es waren drei lehrreiche und schöne Tage.

Einen weiteren Ausbau der partnerschaftlichen Beziehung durch beispielsweise einen Azubiaustausch unter den Verwaltungen kann man sich auf beiden Seiten gut vorstellen.

 

Text: Josephine Heine, Auszubildende der Stadt Halberstadt

Bilder: Stadt Halberstadt 

 

Bildunterschrift:   

Bild 1 – Azubis aus Wolfsburg und Halberstadt vor dem Halberstädter Rathaus – li Andreas Kalffehn, Bürgermeister und Ratsmitglied aus der Partnerstadt Wolfsburg und rechts Oberbürgermeister der Kreisstadt Halberstadt Daniel Szarata

Bild 2 - Über den Dächern von Halberstadt gab Frau Dr. Gornig, Museumsdirektorin, einen geschichtlichen Einblick über die Martinitürme.

Bild 3 - Führung im städtischen Museum zum Thema „Vorhang Auf! Alles Theater 1812 – 2022: 210 Jahre Theaterbühne Halberstadt“.

Bild 4 – Besuch im DDR Museum in Thale

Bild 5 – Gemeinsames Kochen im Schraube Museum, Wohnkultur um 1900

Bild 6 und 7 - Führung im Halberstädter Domschatz.

 

©Stadt Halberstadt/02.11.2022

© Antonia Eckold E-Mail

Zurück

Aktuelles

weitere aktuelle Meldungen

Sags uns einfach