Tiergarten Halberstadt

Tiergarten Halberstadt
So begann Alles:

Ernst Ludwig Spiegel Freiherr zum Diesenberg hat um das Jahr 1761 die kahlen Berge aufforsten lassen und so entwickelten sich die herrlich anmutenden romantischen Spiegelsberge wie wir sie kennen und lieben. Dem Freiherrn gelang auch die erste Tierhaltung mit exotischen Tieren.

 


Er baute eine Fasanerie auf, eine kleine Vogelsammlung auf dem jetzigen Gelände des Restaurants Haus Spiegelsberge. Die ersten Tiere die dort einzogen, waren die imposanten blauen Pfaue.

 

Im Jahre 1960 also 200 Jahre nach Spiegels Fasaneriegründung entstand der Gedanke in Halberstadt ein kleines Tiergehege zu bauen und es bot sich an den schon aus dem Museumsgarten bekannten Rothirsch Hansi zu übernehmen. Damit gründete Stadtförster Büschel das erste Tiergehege in den Spiegelsbergen. Der Grundstein für eine erfolgreiche Tierhaltung war nun also gelegt.

Mehr zur Geschichte des Tiergartens erfahren Sie HIER.

Zurück