Sie befinden sich hier: Startseite » Bürger + Rathaus » Ausbildung » Tourismus
BCKategorie 21.09.2015 09:27:53 Uhr

Kauffrau/ -mann für Tourismus und Freizeit

Kauffrau/ -mann für Tourismus und Freizeit


Kaufmann bzw. Kauffrau für Tourismus und Freizeit ist erst seit dem Jahr 2005 ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Man ist für eine vielfältige Anzahl von Aufgaben und Dienstleistungen verantwortlich.


Dieser Beruf trägt zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades, der Verbesserung des Images und zur Steigerung des Besucheraufkommens bei.
Der tägliche Kontakt und Umgang mit Touristen und Bürgern sowie ein abwechslungsreiches Ausbildungsprogramm sorgen dafür, dass nie Langeweile aufkommt.

Zu den Aufgaben gehört unter anderem die Buchung von Stadt- und Kirchenführungen, die Organisation von Stadtrundfahrten, die Vermittlung von Übernachtungsmöglichkeiten, der Verkauf von Konzertkarten und Souvenirs sowie die Betreuung und Beratung von Bürgern und Touristen.

 

Kaufleute für Tourismus und Freizeit verstehen es, Auskünfte über hiesige Kultur-, Freizeit- und Touristeneinrichtungen zu geben. Sie verfügen über Organisationstalent und kennen sich im Umgang mit PC, Internet, E-Mail und Textverarbeitungssystemen aus.

Ein Schwerpunkt der Ausbildung ist die Entwicklung und Vermarktung touristischer Angebote. Spätere Einsatzmöglichkeiten bestehen in allen touristischen Einrichtungen, wie Stadt-Informationen und Hotels.

Voraussetzungen die du erfüllen solltest…

  • einen guten Realschulabschluss besitzen oder das Abitur abgelegt haben bzw. anstreben
  • mind. eine Fremdsprache beherrschen
  • die deutsche Rechtschreibung beherrschen
  • gute PC-Grundkenntnisse
  • im Besitz eines Führerscheins Klasse B sein
  • motiviert und engagiert arbeiten
  • genau und sorgfältig arbeiten
  • aufgeschlossen und freundlich sein
  • den Umgang mit Menschen mögen

Prüfungen die dich erwarten…

Es erfolgt eine Zwischenprüfung im 2. Ausbildungsjahr und eine Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung im dritten Lehrjahr.

Die Ausbildung beginnt…

Im August und dauert drei Jahre.

Die Probezeit beträgt…

Drei Monate.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt…

40 Stunden bei Auszubildenden über 18 und 37,5 Stunden bei Minderjährigen.

Dabei hast du einen Urlaubsanspruch von…

29 Tagen für ein gesamtes Kalenderjahr.

Ausbildungsgliederung (duales System)

Kaufleute für Tourismus und Freizeit durchlaufen während ihrer Ausbildung
alle Bereiche der Halberstadt-Information sowie darüber hinaus gastronomische und kulturelle Einrichtungen der Stadt. Des Weiteren werden Kenntnisse in ausgewählten Bereichen der Verwaltung vermittelt. Neben der Praxiserfahrung sammeln Sie theoretische Kenntnisse durch die Teilnahme an einer Berufsschule und an internen Fortbildungen.

Ausbildungsinhalte:

  • entwickeln, vermitteln und verkaufen touristische Produkte und Dienstleistungen
  • koordinieren regionale und lokale touristische Angebote nach Kundenwünschen
  • informieren zielgruppenspezifisch über touristische Leistungen und Attraktionen, auch in Fremdsprachen
  •  beraten und betreuen Kunden, bieten Serviceleistungen an
  •  inszenieren Aktionen und führen Veranstaltungen durch
  •  wirken bei der Entwicklung von Marketingmaßnahmen mit und setzen diese um
  • arbeiten mit lokalen und regionalen Partnern zusammen
  • wirken bei der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle mit
  • gewährleisten Servicequalität und beachten Umweltstandards
  • wenden Informations- und Kommunikationssysteme an

Dein monatliches Arbeitsentgelt beträgt brutto…

ab 01.03.2016

1. Ausbildungsjahr:    888,26 €
2. Ausbildungsjahr:    938,20 €
3. Ausbildungsjahr:    984,02 €

Ab 01.02.2017:

1. Ausbildungsjahr:    918,26 €
2. Ausbildungsjahr:    968,20 €
3. Ausbildungsjahr:  1014,02 €

Dich erwarten zusätzliche Leistungen…

Am Jahresende in Form einer Jahressonderzahlung in Höhe von 67,5 % des monatlichen Brutto-Einkommens, monatliche vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 € und eine Abschlussprämie in Höhe von 400 € bei Bestehen der Abschlussprüfung beim ersten Versuch.
Dazu kommt ein jährlicher Lernmittelzuschuss in Form einer Einmalzahlung in Höhe von 50,00 € je Ausbildungsjahr.


HINWEIS
Hierbei handelt es sich um allgemeine Informationen zum Berufsbild. Aktuelle Ausschreibungen werden auf der Internetseite der Stadt unter "Stellenanzeigen", im Generalanzeiger sowie über die Agentur für Arbeit veröffentlicht.

INTERESSIERT?
Bewirb dich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bei der
Stadtverwaltung Halberstadt | Fachbereich Innere Verwaltung | Personalabteilung | Domplatz 49 | 38820 Halberstadt
Als Ansprechpartnerin bei eventuell auftretenden Fragen, steht Frau Dietrich unter der Telefonnummer 03941 551127 oder per E-Mail zur Verfügung.

 Tourismus in Halberstadt

Bildergalerie

Aktuelles

weitere aktuelle Meldungen