BCKategorie 21.09.2015 09:27:53 Uhr | Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Stadtentwicklung bis zum Jahr 2025 - ISEK

Blick zurück: Einwohnerversammlung im September 2012 im Halberstädter Rathaus. Thomas Rimpler, Leiter des Unternehmerbüros und der Abteilung Stadtplanung, erläutert unter anderem Vorschläge für die Gestaltung des Breiten Weges.

Im Sommer 2013 beschloss der Stadtrat das Integrierte Stadtentwicklungskonzept für Halberstadt. Geduldiges Papier? Mitnichten! Und damit dies auch für Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, wahrnehmbar und deutlich wird, wollen wir Sie intensiver und mehr einbeziehen in den Prozess der Stadtentwicklung, der zukünftigen Gestaltung unserer Stadt. Wir brauchen Ihre Hinweise, Ideen, kritischen Anmerkungen und den Dialog mit Ihnen. Nur so können wir gemeinsam unsere Stadt voranbringen. Wir alle sind die Bürgerinnen und Bürger, die hier leben - lassen Sie uns gemeinsam gestalten!

Auf den zweiten Blick kann man erkennen, dass mit dem Konzept keine völlig neue Entwicklung eingeleitet wird, sondern neben einigen neuen Zielen auch viele Aufgaben kontinuierlich oder mit noch mehr Nachdruck weiterverfolgt werden. Zum Beispiel die Aufgaben der Stadtsanierung und des Stadtumbaus, unser Weg zur barrierefreien Kommune, die vielfältige Kulturlandschaft, ein gesundes wirtschaftliches Umfeld, um nur einige zu nennen.


Regelmäßig tagt eine Gruppe von Entscheidern, die sogenannte Lenkungsgruppe unter der Leitung des Oberbürgermeisters, um die Reihenfolge und Umsetzungsstrategien festzulegen. Ein kleines Vorbereitungsteam unterbreitet dazu Vorschläge: Was haben wir schon erledigt, was tun wir als nächstes, wer übernimmt welche Aufgaben, wen brauchen wir zur Unterstützung, woher nehmen wir das Geld?

Neu ist aber, dass die Öffentlichkeit noch stärker als bisher in die Vorbereitung und Durchführung von Einzelmaßnahmen einbezogen werden soll; dies ist leichter gesagt als getan, denn wie erreichen wir Sie, unsere Bewohner und Gäste, für die wir schließlich planen? Was ist mit den Kindern, Jugendlichen, denjenigen, die erst spät von der Arbeit kommen?

Eine echte Beteiligung im Sinn von Mitdenken und Mitentscheiden wäre eine neue Qualität.

Bei der zukünftigen Arbeit an der Realisierung des Stadtentwicklungskonzeptes Halberstadt 2025 bzw. den einzelnen Maßnahmen wollen wir das Experiment wagen, mehr und frühzeitiger mit den künftigen Nutzern zusammenzuarbeiten: Mit Ihnen.

Der kurze Draht zur Stadt Halberstadt: Bürgertelefon 551055.

Teil des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) ist das kommunale Klimaschutzkonzept (KSK) der Stadt Halberstadt.

Downloads

Symbol Beschreibung Größe
Integriertes Stadtentwicklungskonzept - (Stand September 2013)
Integriertes Stadtentwicklungskonzept - (Stand September 2013)
9 MB
Stadtteil-Steckbrief
Stadtteil-Steckbrief
1.3 MB
Ortsteil-Steckbrief
Ortsteil-Steckbrief
0.8 MB
Karte Stadtumbaugebiete
Karte Stadtumbaugebiete
0.8 MB
Landesradwegeplan
Landesradwegeplan
0.4 MB
Ergebnisse der Umfrage - Bürger und Unternehmer
Ergebnisse der Umfrage - Bürger und Unternehmer
0.2 MB
Ergebnisse der Umfrage - Schüler
Ergebnisse der Umfrage - Schüler
0.2 MB

Aktuelles

23.06.2017

Damit Kinder gesünder aufwachsen

Kita „Waldblick II“ in Halberstadt nimmt an AOK-Programm „JolinchenKids“ teil
Die Kindertagesstätte „Waldblick II “ in Halberstadt, Westerhäuserstraße ... weiterlesen

weitere aktuelle Meldungen