Sie befinden sich hier: Startseite » Ortsteile » Klein Quenstedt

Wassermühle Klein Quenstedt

Wappen der Mühle von Klein Quenstedt, Ortsteil von Halberstadt [(c): Jeannette Schroeder]
Wappen der Mühle von Klein Quenstedt, Ortsteil von Halberstadt [(c): Jeannette Schroeder]
Wappen der Mühle von Klein Quenstedt, Ortsteil von Halberstadt

Zu sehen ist ein gut erhaltener Dreiseitenhof im Fachwerkstil, das älteste Haus wurde nachweislich 1798 erbaut. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1750. Die Mühle ist nach der letzten technischen Modernisierung 1888 fast unverändert und weitgehend funktionstüchtig erhalten geblieben. Die Ausstattung umfasst u.a. 1 Mahlgang, 2 Walzenstühle, Reinigungs- und Schälmaschine. Der Antrieb kann über den rekonstruierten Wasserradantrieb oder über einen Schleifringläufer-Motor von 1920 erfolgen. Zu den Außenanlagen gehören der Teich sowie die wieder hergestellte Grabenanlage vom Assebach zur Mühle mit den Wehren.

 

Die Besichtigung mit Führung und Demonstration des Mühlenwerkes kann nach Voranmeldung tagsüber, aber auch abends oder am Wochenende erfolgen. Das 2003 neu erbaute Vereinshaus kann zudem auch für Feiern verschiedener Art genutzt werden.

 

Ansprechpartner:

Verein Wassermühle Klein Quenstedt e.V.
Herr Dr. U. Heucke
Tel. (03941) 624081 oder 24582
Fax (03941) 624091
Internet: www.wassermuehle-klein-quenstedt.de  
Email: uli.heucke@t-online.de  

 

Regelmäßige Veranstaltungen:

• Mühlenfest zum Deutschen Mühlentag an Pfingstmontag 10 – 18 Uhr
• Sommerfest im August
• Tag des offenen Denkmals 10 – 17 Uhr
• "Advent in der Mühle" am 1. Advent 14 – 18 Uhr

© Laura Löder E-Mail

Zurück

Aktuelles