Sie befinden sich hier: Startseite » Tourismus » News
Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Tourismus | Aktuelles - Kultur+Freizeit

Lackkunstsammler im Gespräch

[(c): Gleimhaus Halberstadt]

Am Sonntag, dem 17. September, endet die Ausstellung „Harz und Arkadien“ zum Werk des Landschaftsmalers Pascha Johann Friedrich Weitsch im Gleimhaus. Zum Abschluss berichtet Detlev Richter aus München unter dem Motto „Passion und Glück, Auge und Herz“ aus seinem Sammler-Leben. Er hat sich der Stobwasser’schen Lackkunst verschrieben, einem gegen Ende des 18. Jahrhunderts aufblühenden Zweig der angewandten Kunst. Bis heute werden in vielen Auktionen stets auch einige Dosen, Schatullen, Tabletts mit feiner Malerei und edler Lackierung angeboten, wie sie die Braunschweiger Manufaktur Stobwasser in Mode gebracht hat. Detlev Richter, auch bekannt als ‚Dosen-Richter‘, hat große Sammlungen an Lackkunst zusammengetragen und ist durch seine Sammelleidenschaft zum Experten, Buchautor und Ausstellungskurator geworden. Auch die Ausstellung im Gleimhaus hat er angeregt und unterstützt, um die schulbildende Wirkung Weitschs auf die Malerei der Lackkunstmanufaktur Stobwasser sichtbar werden zu lassen. An die Erzählungen aus dem Sammler-Leben schließt sich ein Rundgang durch die Stobwasser-Abteilung der Ausstellung an. Die Finissage beginnt um 11.15 Uhr, der Eintritt ist frei. Bis zum Ende der Laufzeit ist der Katalog im Gleimhaus noch zum Sonderpreis von 16 € zu haben, danach zum regulären Buchhandelspreis von 19,90 €.

© Dominic Borchert E-Mail

Zurück
Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Tourismus | Aktuelles - Kultur+Freizeit

Lackkunstsammler im Gespräch

[(c): Gleimhaus Halberstadt]

Am Sonntag, dem 17. September, endet die Ausstellung „Harz und Arkadien“ zum Werk des Landschaftsmalers Pascha Johann Friedrich Weitsch im Gleimhaus. Zum Abschluss berichtet Detlev Richter aus München unter dem Motto „Passion und Glück, Auge und Herz“ aus seinem Sammler-Leben. Er hat sich der Stobwasser’schen Lackkunst verschrieben, einem gegen Ende des 18. Jahrhunderts aufblühenden Zweig der angewandten Kunst. Bis heute werden in vielen Auktionen stets auch einige Dosen, Schatullen, Tabletts mit feiner Malerei und edler Lackierung angeboten, wie sie die Braunschweiger Manufaktur Stobwasser in Mode gebracht hat. Detlev Richter, auch bekannt als ‚Dosen-Richter‘, hat große Sammlungen an Lackkunst zusammengetragen und ist durch seine Sammelleidenschaft zum Experten, Buchautor und Ausstellungskurator geworden. Auch die Ausstellung im Gleimhaus hat er angeregt und unterstützt, um die schulbildende Wirkung Weitschs auf die Malerei der Lackkunstmanufaktur Stobwasser sichtbar werden zu lassen. An die Erzählungen aus dem Sammler-Leben schließt sich ein Rundgang durch die Stobwasser-Abteilung der Ausstellung an. Die Finissage beginnt um 11.15 Uhr, der Eintritt ist frei. Bis zum Ende der Laufzeit ist der Katalog im Gleimhaus noch zum Sonderpreis von 16 € zu haben, danach zum regulären Buchhandelspreis von 19,90 €.

© Dominic Borchert E-Mail

Zurück

Aktuelles

29.12.2017

Ungehobenen Schätzen auf der Spur

Neues Konzept soll Stolz der Halberstädter und Aufmerksamkeit bei Touristen wecken
Neue Ideen sind wichtig, will man im Wettstreit um die Gunst der Reisenden bestehen. Halberstadt ... weiterlesen

alle aktuellen Meldungen