Sie befinden sich hier: Startseite » Bürger + Rathaus » Rathaus » Archive » Archivgeschichte
BCKategorie 21.09.2015 09:27:53 Uhr

Archivgeschichte des Bauarchives

Das Bauarchiv der Stadt befindet sich im historischen Kreuzgang der Liebfrauenkirche. Dort werden die Bauakten seit 1997 in klimatisierten Räumen in modernen Rollregalen aufbewahrt.

Das Bauarchiv ist eine Einrichtung des Fachbereiches Stadtentwicklung der Stadt Halberstadt und der Abteilung Stadtplanung unterstellt. Hier lagern die Bauakten der Stadt einschließlich der Unterlagen der Ortsteile Klein Quenstedt und Emersleben, das sind ca. 270 lfd. Meter.
Der Bestand wird laufend durch Zuordnung neuer Akten erweitert und aktualisiert. Leider sind ca. 5 % aller Schriftstücke durch unsachgemäße Lagerung in feuchten ungeeigneten Kellerräumen sowie versäumte Rückgaben verloren gegangen.
Die älteste hier vorhandene Bauakte ist aus dem Jahr 1800. Die Bauzeichnungen in diesen alten Akten sind teilweise auf Leinen oder auf Pergament mit Leinen durchwirktem Papier oft sehr kunstvoll angefertigt worden und auch deshalb von geschichtlichem Wert.

Aktuelles

weitere aktuelle Meldungen