BCKategorie 21.09.2015 09:27:53 Uhr | Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

"Halberstadt bewegt sich - Auf die Plätze" - Bürger wehren sich gegen rechten Aufmarsch

500 Bürgerinnen und Bürger sowie Freunde der Stadt Halberstadt waren einem Aufruf des DGB und des Bürgerbündnisses für ein gewaltfreies Halberstadt am Sonnabend (2. Oktober) gefolgt.

Sie alle demonstrierten friedlich unter dem Motto: "Halberstadt bewegt sich - Auf die Plätze" und zeigten "Gesicht und Zivilcourage gegen Neo-Nazis und Rechtsextremismus". Ihr Weg führte vom Hauptbahnhof ins Stadtzentrum zu einer Kundgebung auf dem Holzmarkt.

Dabei bildet eine Fahrradrallye, die durch das gesamte Stadtgebiet führte, den Rahmen dieses Aktionstages. Der DGB und das Bürgerbündnis für ein gewaltfreies Halberstadt reagierten mit dieser Aktion auf einem Aufruf der Jungen Nationalen (JN), der Jugendorganisation der NPD, die am 2. Oktober, durch Halberstadt gezogen waren. Mehrere Hundertschaften Polizei waren an diesem Tag in Halberstadt anwesend.

(Foto: U. Huch)


"Kein Platz für Rechte in unserer Stadt" -
Friedliche Demonstration
gegen rechten Aufmarsch in Halberstadt

Ein deutliches Zeichen gegen Rechts setzten am Sonnabend rund 500 Bürgerinnen und Bürger, als sie unter dem Motto "Halberstadt bewegt sich - Auf die Plätze" durch Halberstadt zogen. Damit protestierten sie am Vorabend des 20. Jahrestages der Wiedervereinigung Deutschlands gegen einen Aufmarsch der Jungen Nationalen, der Jugendorganisation der NPD.

Von Gerald Eggert.

Den gesamten Beitrag finden Sie hier.

Bildergalerie

Zum Vergrößern bitte auf Bild oder Text klicken. Mit der Maus oder den Pfeiltasten (links/rechts) können Sie von Bild zu Bild wandern.

Aktuelle Bilder von dem Aktionstag finden Sie hier!!!

Aktuelles

09.10.2017

Ungehobenen Schätzen auf der Spur

Neues Konzept soll Stolz der Halberstädter und Aufmerksamkeit bei Touristen wecken
Neue Ideen sind wichtig, will man im Wettstreit um die Gunst der Reisenden bestehen. Halberstadt ... weiterlesen

alle aktuellen Meldungen