Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Kultur+Freizeit | Start-Slider

VfB Germania Halberstadt spielt im Landespokal-Halbfinale

[(c): Stadt Halberstadt]

Oberbürgermeister Andreas Henke und Christian Mokosch, vertretungsberechtigter Geschäftsführer der VfB Germania Halberstadt GmbH, werben für ein sehr wichtiges Fußballspiel (Landespokal Sachsen-Anhalt Halbfinale) am Sonntag, 26. März 2017, 14:00 Uhr, im Friedensstadion Halberstadt. An diesem Tag spielt der VfB Germania Halberstadt gegen den FSV Barleben 1911.

Christian Mokosch: „Wenn wir dieses Spiel gewinnen, ziehen wir in das Landespokalfinale am 25. Mai 2017 ein. Unser Gegner ist dann entweder der 1. FC Magdeburg oder der Hallesche FC (diese spielen das andere Halbfinale).“ Das Finale am 25. Mai 2017 findet in allen Bundesländern zeitgleich statt und wird im Fernsehen bei der ARD übertragen.

„Kann es eine größere mediale Werbung für Halberstadt geben?“, fragt Oberbürgermeister Andreas Henke und ruft alle interessierten Halberstädter und Fußballfreunde auf, dieses Spiel am Sonntag, 26. März 2017, 14:00 Uhr, im Friedensstadion zu besuchen und damit den VfB Germania zu unterstützen.

Wenn die Halberstädter das Spiel gegen Barleben gewinnen, hat Germania Halberstadt auch die Chance, in die 1. Runde des DFB-Pokals einzuziehen und eventuell einen großen Gegner aus der 1. oder 2. Bundesliga zu bekommen (auch Bayern oder Dortmund sind dann möglich).

„Aber als erstes müssen wir das Spiel am 26. März 2017 gegen den FSV Barleben 1911 gewinnen und dafür brauchen wir jede mögliche Unterstützung. 1.000 Zuschauer müssen das Ziel sein“, sagen Christian Mokosch und Oberbürgermeister Andreas Henke, der sich bereits eine Karte für das Spiel gekauft hat.

Karten gibt es in Halberstadt im Fahrzeughaus „Klus“, in der Geschäftsstelle des VfB Germania unter 03941/584433 und unter www.germaniahalberstadt.de.

© Dominic Borchert E-Mail

Zurück