Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Start-Slider

Kuratorium Stadtkultur und Geschichtsverein freuen sich über Spendenerlös des Hilariusmahls 2017

[(c): Stadt Halberstadt, Ute Huch]

Über jeweils 800 Euro aus dem Erlös des Hilariusmahls 2017 konnten sich am Montagnachmittag (6. März 2017) zwei Halberstädter Vereine freuen: Das Kuratorium Stadtkultur und der Geschichtsverein für Halberstadt und das nördliche Harzvorland e.V. Übergeben wurden die beiden Spenden durch den Stadtratspräsidenten Dr. Volker Bürger und Oberbürgermeister Andreas Henke im städtischen Museum am Domplatz. Das Kuratorium Stadtkultur kann die Spende sehr gut einsetzen bei der derzeitigen Sanierung des „Hohen Chores“ im Dom und der Geschichtsverein wird das Geld zum Teil zur Digitalisierung des umfangreichen Werner-Hartmann-Archives und zum Teil für die weiterführende Kooperation mit der Theatergruppe vom Gymnasium Martineum verwenden.

 

(von links) Wolfgang Lauwigi (Geschichtsverein), Oberbürgermeister Andreas Henke, Armin Schulze (Direktor des Städtischen Museums Halberstadt) sowie Rainer Schöne und Christian Mokosch vom Kuratorium Stadtkultur und Stadtratspräsident Dr. Volker Bürger, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Geschichtsvereins ist.  

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück