Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Kulturdörfer Europas laden ein nach Spanien und Frankreich

[(c): Privat]

Das Netzwerk der Kulturdörfer Europas, zu dem das Schachdorf Ströbeck gehört, plant in diesem Jahr zwei interessante Veranstaltungen zu denen Ströbecker und Kulturdorffreunde herzlich eingeladen sind. So führt zum einen das spanische Kulturdorf Porrúa, das in Asturien liegt, vom 26.-30. Juli das jährliche Jugendcamp des Netzwerkes durch und das französische Dorf Mellionnec in der Bretagne bietet vom 03.-09. August einen interessanten Austausch mit Künstlern und freiwilligen Helfern an während des Festivals „Empreintes d’Artistes“.

Das Jugendcamp in Spanien freut sich auf Jugendliche im Alter von 15 bis 25 Jahren, mit denen es die Geschichte und Traditionen Porrúas und der Umgebung erkunden kann. Dazu gehören Workshops in denen typische Traditionen vermittelt und nachgelebt werden sowie Exkursionen in  prähistorische Höhlen oder ein Ausflug nach Llanes und Umgebung als Beispiel mittelalterlicher Kultur. Die Reisekosten werden vom Kulturdorf Ströbeck getragen.

Die Teilnahme an dem Kunstfestival in Frankreich ist möglich durch das Kulturdorfprojekt „Go and Do“. Das Projekt basiert auf dem einfachen Prinzip: Unterkunft und Verpflegung im Austausch für Freiwilligenarbeit im Dienst der Gemeinschaft des Ortes. So werden die Interessenten auf der einen Seite gebeten, bei der Organisation der Kunstaustellungen, Shows und eines Büchermarktes zu helfen. Auf der anderen Seite können sie aber auch das Festival selbst genießen mit ihren Gastgebern und sich mit den Künstlern und freiwilligen Helfer aus den verschiedenen Nationen austauschen. Außerdem sind Ausflüge an die See geplant oder zu besonderen Naturschauplätzen. Aber auch ein ernstes Thema wird in der Woche verfolgt werden die „Aufnahme von Migranten in Dörfern“. So gibt es dazu Diskussionsrunden sowie den Besuch einer Organisation, die sich um Migranten kümmert.

So eine Fülle von Eindrücken für freie Unterkunft und Verpflegung (allein Reisekosten fallen an), wird einem kaum woanders geboten.

Wer sich von den Ströbeckern und Kulturdorffreunden für diese Projekte interessiert kann sich an den Vorsitzenden des Kulturdorfvereins Schachdorf Ströbeck e.V., Udo Fraatz, melden: 039427 715.

© Dominic Borchert E-Mail

Zurück