Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Kultur+Freizeit | Start-Slider

Ballettpremiere – „Meer der Träume“; Halberstädter Domfestspiele

[(c): privat]

Ein kultureller Höhepunkt des Sommers im Harz naht: die Halberstädter Domfestspiele. Sie werden mit Can Arslans Ballett „Meer der Träume“ am Freitag, dem 02. Juni um 19:30 Uhr im Dom eröffnet. Die Inszenierung des Nordharzer Städtebundtheaters dreht sich assoziativ um myteriöse Welten des Traums. Der sakrale Ort inspiriert das Ballettensemble zur Reduktion: Es geht um wesentliche Dinge des Lebens, die sich oft im Unterbewusstsein verstecken und durch Träume sichtbar werden. Deshalb müssen diese ernst genommen werden – im Traum kann man erfahren, was wirklich wichtig ist.

Eine Besonderheit dieser Produktion: Vier Tänzer haben selbständig Choreographien zum Thema entwickelt. Sie sind ohne gemeinsame Absprache an die Arbeit gegangen – und dennoch entstehen Überschneidungen, denn die Bilder jedes Traumes fügen sich in ein größeres Ganze.

Musikalisch ließen sich die Tänzer u. a. von John Cage, Heitor Villa-Lobos und Jóhann Jóhannson anregen. Diese Inszenierung ist nur einmal zu erleben: am 02. Juni um 19:30 Uhr im Halberstädter Dom!

Karten erhalten Sie direkt an den Theaterkassen, telefonisch unter 03941/696565 oder 03946/962222, auf www.harztheater.de sowie bei allen weiteren Vorverkaufsstellen und nach Verfügbarkeit an den Abendkassen.

Symbol Beschreibung Größe
plakat_domfestspiele_2017.pdf
plakat_domfestspiele_2017.pdf
1 MB

© Michelle Meyer E-Mail

Zurück