BCKategorie 21.09.2015 09:27:53 Uhr

Daniel Priese

Daniel Priese


Ich verstehe die gestalterische Arbeit am Stein als Prozess, der zwar mit einer erfahrenen und gedanklichen Vorbearbeitung beginnt, jedoch direkt in Stein umgesetzt wird (‘taille direct‘). Das mögliche Arbeitsergebnis ist das Ende dieses Prozesses, nicht das einer ‘Herstellung‘. Eine theoretisch-gedankliche Ausstattung meiner Skulpturen tritt völlig in den Hintergrund.


 

 

 



Geboren 1962 in Berlin.

1979-81 Steinmetzausbildung in Berlin.

1982 Arbeit in Brehna bei K.Weihe.

1983-86 Arbeit am Dom in Halberstadt.

1983-85 Abitur an der Abendschule.

1986-91 Arbeit und Weiterbildung in Crivitz bei W. Schmiedel.

Ab 1991 freiberuflich in Halberstadt tätig.

1994-95 Arbeitsstipendium des Landes Sachsen-Anhalt.

Ab 1996 Mitglied im Verband Bildender Künstler/BBK Sachsen-Anhalt.

1997/1999 Rencontres Internationales de Sculpture Sprimont, Belgien.

2000 Bitterfelder Kunstpreis für Kleinplastik.

2003 Symposium international de taille de pierre, Les Avins-en-Condroz, Belgien.

 

Ausstellungen

1993 Ausstellung "Künstler der Region Halberstadt", Städtisches Museum; Halberstadt und Kunstverein Wolfsburg
1994 Ausstellung im Kunstverein Braunschweig mit Katarina Blühm und Georg Mareks, Atelierhaus Fisch, Braunschweig
1997 Ausstellung im Kunsthof Halberstadt mit Katarina Blühm
1999 Ausstellungsbeteiligung auf dem Square Armand Steurs, Brüssel Ausstellung "Querschlag" mit Sabine Kunz in der Galerie Himmelreich, Magdeburg
2002 Ausstellung "Kreatur" in der Nicolaikirche zu Burg

 

Ausgewählte Werke

1994-95 vier Reliefarbeiten "Vier Demütigungen Kains", Gusseisen
1996 Skulptur "La Durée" ("Die Dauer"), Anröchter Dolomit "Ascherslebener Torso", Johannestor Aschersleben, Kalkstein
1997 Skulptur "Le Matin" ("Der Morgen"), petit Granit
1999 Skulptur "Mahee", petit Granit
2001 Skulptur "Voil en marbre", Marmor
2002 Skulpturengruppe "Drei Schnecken zu Tisch", Anröchter Dolomit

 

Ohne Titel,
petit Granit,
Höhe 64 cm

Drei Schnecken zu Tisch, 2002,
Anröchter Dolomit,
mit Höhe 168 cm

Form Animal,
petit Granit,
 Höhe 100 cm 

 

Aktuelles

29.12.2017

Ungehobenen Schätzen auf der Spur

Neues Konzept soll Stolz der Halberstädter und Aufmerksamkeit bei Touristen wecken
Neue Ideen sind wichtig, will man im Wettstreit um die Gunst der Reisenden bestehen. Halberstadt ... weiterlesen

weitere Aktuelle Meldungen