BCKategorie 21.09.2015 09:27:53 Uhr

Berend Lehmann Museum

Für jüdische Geschichte und Kultur

Das Museum ist nach dem Halberstädter Hofjuden Berend Lehmann (1661 - 1730) benannt. Er war einer der bedeutendsten Hofjuden seiner Zeit und von Halberstadt aus für die Höfe von Preußen, Hannover und vor allem Sachsen tätig. August der Starke schätzte "seine Hofjuden" ebenso wie es die preußischen Herrscher taten.   

mehr dazu hier...

Das Berend Lehmann Museum ist Bestandteil der Moses Mendelssohn Akademie, die in historischen Gebäuden der ehemaligen jüdischen Gemeinde zu Halberstadt beheimatet ist. Im Mikwehaus in der Judenstraße präsentiert das Berend Lehmann Museum in einer historischen  Ausstellung die Geschichte der jüdischen Gemeinde Halberstadts. Kern des Museums ist die in Teilen erhaltene Mikwe. Besondere Bedeutung wird den Wechselwirkungen zwischen der preußischen Toleranzpolitik und der Entwicklung der Halberstädter Gemeinden beigemessen.  

Die Moses Mendelsohn Akademie in Halberstadt

Imagefilm über Enstehung und Arbeitsweise
der Moses Mendelssohn Akademie in Halberstadt,
gedreht von Kristina Tschech

 
Symbol Beschreibung Größe
Museumsführer Halberstadt - Museen entdecken - Geschichte, Kultur, Natur
(c) Halberstadt Information
2.2 MB

Aktuelles

weitere Aktuelle Meldungen