Sie befinden sich hier: Startseite » Wirtschaft » Archiv
Aktuelles - Wirtschaft | Wirtschaftsbrief

Neuausrichtung der Mittelstands- und Gründungsfinanzierung

Um den Entwicklungen der mittelständisch geprägten Wirtschaft in Sachsen-Anhalt weiterhin gerecht zu werden, wurden die Finanzierungsangebote des Landes und somit der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) neu ausgerichtet. Die modifizierten Förderprodukte können die bisher bekannten Vorhaben weiterhin begleiten und werden darüber hinaus um Nachfolge- und Energieeffizienzfinanzierungen ergänzt. Ob Gründer, Freiberufler oder KMU – Finanzierungsanfragen können unverändert an die IB gerichtet werden. Zukünftig stehen neun unterschiedliche Finanzierungsbausteine für eine punktgenaue Finanzierungsstruktur zur Verfügung.

Es gibt zwei Programme mit derzeit vier Finanzierungsbausteinen:

1. Sachsen-Anhalt MUT – Darlehen für KMU (102,5 Millionen Euro)

- IB-Mittelstandsdarlehen (Wirtschaftsministerium): Darlehen zwischen 25.000 und 1,5 Mio. Euro für KMU und Freiberufler, u.a. für Expansion, Umsetzung neuer Projekte und Erschließung neuer Märkte (Volumen: 90 Mio. Euro)

- IB-Darlehen „Grüne Innovationen“ (Umweltministerium): Darlehen zwischen 25.000 und 1,5 Mio. Euro für KMU, die innovative Vorhaben zum Klimaschutz und im Bereich Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft umsetzen (Volumen: rund 12,5 Millionen Euro).

2. Sachsen-Anhalt IMPULS – Darlehen für Gründer (10 Millionen Euro)

- IB Gründungsdarlehen (Wirtschaftsministerium): Darlehen zwischen 10.000 und 500.000 Euro für Gründer und Freiberufler für alle mit einer Gründung in Zusammenhang stehenden Ausgaben.

- IB Mezzaninedarlehen für innovative Gründungen (Wirtschaftsministerium): Darlehen zwischen 25.000 und 500.000 Euro für besonders innovative Gründer für alle mit einer Gründung in Zusammenhang stehenden Ausgaben (Besonderheit: Qualifizierter Rangrücktritt).

Quelle und Kontakt: Investitionsbank Sachsen-Anhalt



© Dominic Borchert E-Mail

Zurück

Aktuelles

weitere Aktuelle Meldungen