Sie befinden sich hier: Startseite » Kultur + Freizeit
Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Kultur+Freizeit

Von Mücken, Matsch und Gummistiefeln – Moorforschung in Theorie und Praxis

[(c): K. Osterloh]

Im nächsten Heineanum-Abendvortrag am kommenden Dienstag, 24. Oktober 2017, 19 Uhr, im Vortragsraum der Museen, Domplatz 36 entführt Katja Osterloh, wissenschaftlich-technische Mitarbeiterin im Wernigeröder Umweltplanungsbüro, in die Welt der Moore und stellt anhand von Bildern und Fakten diesen gemeinhin stark mystisch behafteten Naturraum und seine Bedeutung vor. Während vieler Reisen lernte sie die skandinavischen Moore kennen. Im Rahmen ihres Naturschutz-Studiums verbrachte sie ein halbes Jahr im Store Mosse Nationalpark und wird unter anderen auch von den alltäglichen Aufgaben in dem größten zusammenhängenden Moorgebiet im Süden Schwedens berichten. Im Besonderen werden natürlich die Harzer Moore im Fokus stehen, denn als Mitarbeiterin in einem Forschungsprojekt zur Renaturierung des Blumentopfmoores im Nationalpark Harz hat sie auch zu den Natur-Juwelen des Harzes Einiges zu erzählen. 

 

© Danny Keil E-Mail

Zurück