Sie befinden sich hier: Startseite » Kultur + Freizeit
Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Kultur+Freizeit - Slider

Djibouti-Expedition-Team im Heineanum

[(c): Naturkundemuseum Heineanum]

Ein aus neun Ornithologen bestehendes Expeditions-Team ist am 31. Januar 2018 nach Djibouti nördlich von Somalia am Roten Meer geflogen. Mitte Januar haben sich fünf dieser Ornithologen, die aus ganz Deutschland stammen, zur abschließenden Vorbereitung ihrer Expedition im Halberstädter Heineanum getroffen. Und warum im Heineanum? Weil das Naturkundemuseum im Kreis der Ornithologen einen bedeutenden Namen hat und weil Halberstadt zentral gelegen ist.

Rüdiger Becker, Direktor des Naturkundemuseums, führte das Expeditions-Team durch das Magazin des Heineanums. Die Ornithologen, die sich in Djibouti auf die Suche nach seltenen Vögeln begeben werden, waren begeistert von den Schätzen des Heineanums mit seinen überaus bedeutenden Vogelpräparaten.


Im Anschluss an ihre vierzehntägige  Reise, deren Initiator Jens Hering ist, wird das Ornithologen-Team erneut nach Halberstadt zur Abschlussbesprechung kommen. Wie Rüdiger Becker berichtet, sei für das Jahr 2019 ein Vortrag über diese Vogelexpedition in Djibouti fest eingeplant.

FOTO:
Djibouti-Expedition-Team im Heineanum: (von links) Jens Hering, Hans-Jürgen Eilts, Wolfgang Mädlow, Olaf Geiter und Reinhard Vohwinkel mit einem Vogelpräparat des Heineanums, dem „Erckel-Frankolin“ aus der Region Djibouti.
(Foto: Naturkundemuseum Heineanum)

 

01.02.2018 / Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück