Sie befinden sich hier: Startseite » Kultur + Freizeit
Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Bundesweiter Vorlesetag in Dom und Domschatz

Martineer und Lesepaten lesen in allen Räumen

[(c): Domschatz Halberstadt]

In allen Räumen gelesen wird zum Bundesweiten Vorlesetag am 17. November 2017 ab 10 Uhr im Halberstädter Dom und Domschatz. Den Dom bevölkert die sechste Jahrgangsstufe des Gymnasiums Martineum. Schüler lesen für Schüler von besonderen Orten mitten in der gotischen Kathedrale. Dabei wird es für die Vorleser sicher eindrücklich sein, vom Altar oder auch von der Kanzel in erhöhter Position zu lesen. Als Einstimmung, Zwischenspiel und Abschluss musizieren einzelne Martineer an der großen Domorgel, mit der Gitarre und auch im Chor. Interessierte Halberstädter sind herzlich eingeladen sich dazuzugesellen.

 

Kinder aus verschiedenen Kindergärten erstürmen gleichzeitig den Domschatz. Mitten im Schatz, in den abgedunkelten Räumen zwischen mittelalterlichen Teppichen, Altarbildern und Gewändern werden sie von den Halberstädter Lesepaten empfangen. Auf gemütlichen Sitzkissen können sie Märchen lauschen, die ganz sicher auch etwas mit dem Domschatz zu tun haben werden. Dabei begegnen sie Dornröschen bei den gewebten und bestickten Gewändern, hören von Tieren und anderen märchenhaften Gestalten und natürlich auch von fliegenden Teppichen. Nach der Lesestunde halten sie mit Gästeführern des Domschatzes noch einmal Ausschau, was es auf den prächtigen Kunstwerken zu entdecken gibt.

Die Schüler des Martineums und die Lesepaten Marita Spiller, Margot Schmidt und Helga Lechner sind drei von mehr als 90.000 Vorlesern, die in ganz Deutschland am Vorlesetag der ZEIT und der Stiftung Lesen teilnehmen. 2004 wurde der Vorlesetag ins Leben gerufen.

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück